Das Team rund um Ernst Ledermann bereitet sich auf eine spezielle Saison vor 

Frick (asa). Seit über 20 Jahren sind die sechs Herren vom Tennisclub Frick (TCF) in dieser Zusammensetzung eine Mannschaft und nehmen an den nationalen Teammeisterschaften von Swiss Tennis, dem Interclub, teil. Zum dritten Mal in ihrer langjährigen Tennis-Karriere schlagen sie ab Mai in der Nationalliga C auf. «Das ist ein echtes Highlight für uns!», freut sich der Team-Captain Ernst Ledermann. «Unser grosses Ziel für die kommende IC-Saison ist natürlich der Ligaerhalt».

Grasshopper Zürich zu Gast

Mit Spannung hat das Team die Auslosung ihrer Gruppenspiele erwartet. «Bisher hatten wir immer Losglück und mussten selbst nicht weit reisen.» meint Guido Bleuel. Doch in diesem Jahr steht der Mannschaft eine längere Anreise bevor. Ende Mai sind sie zu Gast im Tennisclub Montreux, am schönen Genfersee. Am 6. Mai starten sie zunächst mit einem Heimspiel gegen Grasshopper Zürich und würden sich freuen, von vielen Zuschauern angefeuert zu werden. Eine Woche später folgt das erste Auswärtsspiel am Zürichsee beim TC Neubüel Wädenswil und schließlich das letzte Gruppenspiel in Montreux. Nach über 700 gespielten IC-Matches nimmt die Mannschaft das Los gelassen an.

Grosses Engagement, auch neben dem Platz

Gefragt nach dem Erfolgsrezept seiner Mannschaft, gibt Ernst Ledermann folgende Antwort: «Wir sind Tennis-Verrückte, die fleissig trainieren und auch neben dem Platz aktive Sportler sind. Zudem haben wir das Glück, dass unsere Familien unsere Begeisterung für den Tennissport immer unterstützt haben». Die vielen Stunden auf dem Tennisplatz ist die eine Sache, die von ihren Familien mitgetragen wurde. Die andere ist das Engagement für den Tennisclub. Denn jeder der sechs Herren hat sich in den letzten Jahrzehnten im Club eingebracht, sei es als Vorstandsmitglied, als Mitglied der Spielkommission oder als Spielleiter bei Turnieren. Peter Schlappritzi amtet seit 2009 auch für den Vorstand des Squashclubs in Frick, aktuell als sein Präsident.

Wiedereinsteiger im Club herzlich willkommen

Wer sich nun denkt, dass er, vielleicht nach einer längeren Pause, auch wieder Lust auf das Spiel mit der gelben Filzkugel hätte, ist herzlich willkommen, am Tag der offenen Tür, am 28. April von 11 bis 16 Uhr in den TCF zu kommen und einige Bälle zu schlagen. Oder man schaut jeweils am Mittwochmorgen im Club vorbei, wenn die Senioren 50+ von 9 bis 11 Uhr trainieren.