Am Dienstag, 20. Februar führte der Seener-Männerstamm seinen zweiten diesjährigen Anlass durch. Während  sechs „Jasser“ im Rest. Frohsinn zurückblieben, nahmen 64 Mitglieder den Fussmarsch zur Industrie Birren unter die Füsse, wo die Besichtigung der Fa. Fehlmann AG auf dem Programm stand. Nach der Begrüssung stellte Geschäftsführer, Frank Fehlmann, die Firma vor. Dabei war zu erfahren, dass das Familien-Unternehmen (in der 3 Generation) Präzisions-Werkzeugmaschinen fürs Fräsen und Bohren herstellt, die im Betrieb auch selber entwickelt werden. Für das Letztere sind alleine in der Entwicklungsabteilung 17 Personen tätig. Das 1930 durch Willi Fehlmann in Seengen gegründete Unternehmen, hat seither weltweit über 12'000 Werkzeugmaschinen geliefert. Die Entwicklung, die Produktion und die Montage erfolgen durch das innovative und mehrfach zertifizierte Unternehmen, mit über 180 Mitarbeitenden, ausschliesslich am Hauptsitz in Seon. Auf modernsten Produktionsanlagen werden Teile und Baugruppen mit hoher Fertigungstiefe (bis auf 2/1000 mm genau) in optimal aufeinander abgestimmter Präzision produziert. Grossen Wert legt die Fa. Fehlmann auch auf den Nachwuchs. Gegenwärtig sind 21 Lehrlinge in der Ausbildung. Die Fehlmann AG betreibt auch eine Niederlassungen in Deutschland und in China. Anschliessend an eine Filmvorführung ging es in drei Gruppen durch den Produktionsbetrieb. Der Firmenchef und seine Mitarbeiter verstanden es ausgezeichnet, die Produktions-Abläufe den Besuchern fachspezifisch zu erklären. Nach einem durch die Firma offerierten Apero ging es wieder zu Fuss zum Restaurant Frohsinn zurück, wo zum gemeinsamen Zobig eingekehrt wurde. Der nächste Anlass findet am 13. März statt, wobei der Hauptsitz der Transportfirma Bertschi in Dürrenäsch besichtigt wird.