Noch konnte das junge Team des Aarefisch mit der nationalen Elite nicht um die Medaillen mitkämpfen, aber die gut gelungene, nun abgeschlossene Qualifikationsphase für die verschiedenen internationalen Meisterschaften im Sommer widerspiegeln die grossen Fortschritte der Athleten.

Allen voran zeigte dies Dario Wickihalter (16 Jahre, Brittnau), der mit dem Nationalkader an der Junioren Europameisterschaften Pool in Kazan, am European Youth Olympic Festival in Baku und am Multinations in Graz teilnimmt.

Robin Affentranger (15 Jahre, Erlinsbach) schwimmt ebenfalls mit der Schweizer Mannschaft in Baku und Graz, in Österreich ist dazu noch David Radam (15 Jahre, Gränichen) dabei.

Definitiv für die Junioren Europameisterschaften Open Water vorselektioniert sind Federico Salghetti-Drioli (19 Jahre, Buchs, 10km), David Radam (5km) und Samira Arnold (16 Jahre, Oensingen, 7.5km).

Ein erfolgreiches, verjüngtes Team 

Sehr zufrieden mit den Leistungen dieser Meisterschaft zeigten sich Cheftrainer Dirk Thölking und der Verantwortliche Nachwuchs Piotr Albinski. Beide betreuen Samira Arnold, Lynn Kammermann, Kim Riemenschneider, Anna Vismara, Nora Wick und die Herren Kevin und Robin Affentranger, Ariël Asti, Micha Boxler, Gabriele Marinucci, Noah Oskam, David Radam, Federico Salghetti-Drioli, Michael Stierli sowie Dario Wickihalter.

Nach dem Abgang von verschiedenen Leistungsträgerinnen startete, vor allem bei den Frauen, ein stark verjüngtes Team, das mit 28 Finalläufen (Top 16 Platzierungen), dem zweitbesten Ergebnis der Vereinsgeschichte, das grosse Potential für die nächsten Jahre andeutete. 

Die 14 Schwimmerinnen und Schwimmer erreichten den guten 10. Platz in der Mannschaftswertung (u.a. vor Genève Natation mit Jeremy Desplanches und Roman Mityukov).

Bereits am kommenden Wochenende folgt der nächste Höhepunkt, das diesjährige Vereinsmeisterschafts Finale NLA/NLB in Lugano in der Piscina coperta.