Am Sonntag dem 2. April versammelte sich die ganze Rhönradwelt im St. Gallischen Münchwilen. Es war endlich soweit, der Saisonhöhepunkt stand auf dem Programm. Durch viele verletzungsbedingte Ausfälle starteten nur noch 7 von den ursprünglich 11 qualifizierten Turnerinnen. Das Einturnen war schon am Samstagnachmittag, so konnte der Wettkampf pünktlich beginnen. Auf dem holprigen Boden konnte leider fast keine Turnerin ihre Spirale Kür sauber durchturnen, doch da es der Konkurrenz gleich erging, hatte dies für den Schlussrang keine grossen Einwirkungen. In den anderen zwei Disziplinen sah es glücklicherweise etwas anders aus.

Fünf Schweizer Meistertitel

Kathrin Roser erturnte sich mit einer sehr souveränen Leistung bereits zum zweiten Mal gleich alle vier Meistertitel die in ihrer Kategorie zu holen waren. Ihre etwas jüngere Mitstreiterin Leonie Botta folgte ihr dabei dicht mit vier Vizemeistertiteln. Bei den Schülern konnte auch Cheyenne Grogg zum ersten Mal als Schweizermeisterin in der Kategorie Spirale auf das oberste Treppchen steigen.

Ein grosser Dank gilt den Trainerinnen Muriel Wandres, Jacqueline Müller und Tiziana Scherer die während der ganzen Saison die Turnerinnen auf diesen Moment hintrainierten und an den Wettkämpfen unterstützten. Weiterhin bedanken wir uns bei den Kampfrichterinnen Sandra Stähli und Julia Zagar.

Auszug aus der Rangliste:

Spirale Schüler: 1. Cheyenne Grogg 4. Jana Lüthi

Sprung Schüler: 6. Cheyenne Grogg 7. Jana Lüth

Gerade Schüler: 3. Cheyenne Grogg 10. Jana Lüthi

Spirale Jugend: 1 Kathrin Roser 2. Leonie Botta 4. Alisha Zimmermann

Sprung Jugend: 1 Kathrin Roser 2. Leonie Botta 5. Alisha Zimmermann

Gerade Jugend: 1 Kathrin Roser 2. Leonie Botta 6. Alisha Zimmermann 11. Shannon Rüttimann

Mehrkampf Jugend: 1 Kathrin Roser 2. Leonie Botta 4. Alisha Zimmermann

Spirale Aktive: 4. Jessica Lang

Sprung Aktive: 5. Jessica Lang

Gerade Aktive: 3. Jessica Lang

Mehrkampf Aktive: 4. Jessica Lang