Natur- und Vogelschutzverein

Schülerexkursion mit den 4. Klassen von Muhen

megaphoneVereinsmeldung zu Natur- und Vogelschutzverein

Dass ein Vogel fliegen kann, eine Krähe schwarz ist und die Vögel Würmer und Insekten fressen, das wusste wohl jedes Kind, als es um sieben Uhr morgens auf dem Pausenplatz von Präsident Heinz Hess zur Schülerexkursion begrüsst wurde.

Die Klassen von Frau Romina Meier und Herr Jürg Volkart waren bereit, wetterfest angezogen und mit Feldstechern ausgerüstet. Auf drei Routen erklärten die Exkursionsleiter Heinz Hess, Heinz Lüscher und Jürg Urech viele feine Unterschiede in der Vogelwelt. Zum Beispiel hat jede Vogelart Vorlieben beim Nestbau, sei es beim Standort oder der Ausstattung der Brutstätte. Die einen hauen mit blossem Schnabel ihre Höhle in den toten Baum, andere befestigen kunstvoll einzelne kleine Halme zwischen die Aeste im Gebüsch und noch andere polstern die vorhandene Brutkästen mit Moos, Tierhaaren und weiteren weichen Materialien aus. Dies konnten die Kinder an den mitgebrachten Nistkästen eindrücklich sehen.

Viele weitere interessante Informationen über die Tier- und Pflanzenwelt erklärten die fachkundigen Exkursionsleiter an diesem Morgen. So wussten viele nicht, dass der Kleiber seine Brut vor Räubern schützt, indem er den Hauseingang schräg nach unten verkleinert mit einer selbstgemachten "Spachtelmasse". Ebenso war den meisten neu, dass zum Beispiel die Weinbergschnecke eine Haustüre aus Kalk baut, um sich vor der Winterkälte zu schützen.

Eindrücklich war auch zu beobachten, wie eine der jetzt riesigen Buchen im Wald oberhalb der Kirche zu wachsen begonnen hat. Kleine junge Buchenpflanzen wurden gesucht und genau untersucht. Dass aus den ersten 2 Keimblättern einmal ein riesiger Baum wachsen wird ist kaum zu glauben.

Vogelstimmen erklärten die Leiter ebenso wie die entdeckten Vögel. Sei dies der Milan, die Krähe, ein Graureiher, der Star, die Amsel oder die Schwalben beim Lottenhof, das Wissen der drei Exkursionsleiter beeindruckte die Schüler sehr.

Zum Abschluss spendierte der NVM wie jedes Jahr Nussgipfel und Eistee und danach wurden die Klassen mit vielen neuen Eindrücken ins Wochenende geschickt.

NV Muhen

Irene Wehrli-Herde

Meistgesehen

Artboard 1