Die Pfadi Brugg veranstaltete am vergangenen Samstag einen Schnuppernachmittag. Dabei wurde nebst dem Beschaffen von Wikinger - Rohstoffen auch gehörig Pfadiluft geschnuppert.

Rund 100 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben sich am Samstag auf der Schützenmatte versammelt.
Nach der Begrüssung stürmten sogleich eine Wikingerfrau und ein Wikingermann herbei: „Liebe Pfadi Brugg, bitte bitte helft uns das Wikingerdorf neu aufzubauen! Wir brauchen dringend ein paar starke und geschickte Helferinnen und Helfer um die Brugger Schacheninsel neu zu besiedeln!"
Euphorisch mitgerissen versichterten die Pfadis den Wikingerleuten ihre Mithilfe. Sogleich wurden die Kinder in 2 Gruppen (7- 11 jährige und 11- 15 jährige) aufgeteilt und zogen los.
Im Schachen konnte man in verschiedenen Spielen die Rohstoffe Lehm, Holz, Stroh, Eisen und Schafe für das neue Wikingerdorf erspielen. Es wurde balanciert, gerannt, gebastelt und sogar Pantomime gespielt. Zur Stärkung gab es dann die pfadfinderische Köstlichkeit „Engelsmöcke" (Zwieback mit Haselnuss & Kondensmilch überbacken).
Um fünf Uhr wurde dann das lustige Treiben wieder auf der Schützenmatte beendet, aber natürlich erst nachdem sich die beiden Wikingerleute für die tatkräftige Unterstützung bedankt hatten:
„ Liebe Pfadi Brugg, vielen Dank für eure Hilfe! Endlich haben wir uns hier wieder angesidelt!"
Und wer weiss, vielleicht trifft man ja ab jetzt auch dann und wann ein Wikinger im Schachen, bestimmt aber immer wieder Pfadis! (cwä)

Interessiert?
Ab 7 Jahren.
Am Samstag 5.9.09 14.00 Uhr Schützenmatte.
Kontakt: kim@pfadibrugg.ch, Tel 079 318 81 30
www.pfadibrugg.ch


Was ist Pfadi?
Pfadfinderinnen und Pfadfinder gehen durchs Leben mit offenen Augen und helfen wo sie nur können. Sie zeichnen sich durch eine positive Lebenseinstellung aus und wollen die Welt ein kleines bisschen verändern. Weil die Pfadi in der Schweiz eine Jugendbewegung ist, können Jugendliche und Kinder von jungen Erwachsenen viel lernen und profitieren. Der erzieherische Hintergrund, hat dabei einen hohen Stellenwert. Dadurch erlangen Pfadis schon früh eine Selbstständigkeit und den Mut zur Eigeninitiative.

Ein Auszug aus dem Pfadigesetz
Wir Pfadi wollen, offen und ehrlich sein.
Wir Pfadi wollen, Freude suchen und weitergeben.
Wir Pfadi wollen, uns entscheiden und Verantwortung tragen.
Wir Pfadi wollen, andere verstehen und achten.