Natur- und Vogelschutzverein Unterentfelden

Schiibestandweiher ist bereit für den Winterschlaf

megaphoneVereinsmeldung zu Natur- und Vogelschutzverein UnterentfeldenNatur- und Vogelschutzverein Unterentfelden
..

Die Umgebungsarbeiten rund um den Schiibestandweiher in Unterentfelden sind erledigt. Rund zwanzig Kinder und Erwachsene des Natur- und Vogelschutzvereins Unterentfelden haben geholfen, die alljährlichen Arbeiten wie Gras, Gestrüpp und Schilf schneiden und wegtragen usw. zu erledigen. Gerade rechtzeitig vor dem einsetzenden Regen und den starken Windböen konnten die Arbeiten abgeschlossen werden.

Momentan sieht die Umgebung beim Weiher des ehemaligen Scheibenstandes eher kahl aus. Manch einer wird sich sogar fragen, ob dieser „Kahlschlag“ nötig war. Diese Arbeiten im August sind sehr wichtig. Die Vegetation muss auf den Winter hin zurückgeschnitten werden, damit die Lichtkeimer im Frühling genügend Licht bekommen, um keimen zu können. Der Schnittzeitpunkt im August ist bewusst gewählt, weil die Pflanzen jetzt ihre Samen gebildet und abgeworfen haben. Auch die Fortpflanzung der Kleinlebewesen ist abgeschlossen. Für die Vegetation ist auch wichtig, dass das Schnittgut entfernt wird, damit der Boden mager bleibt. Über die Luft bekommen die Pflanzen immer noch genügend Nährstoffe, um im Frühling austreiben zu können.

Der südexponierte Weiher ist für die Natur äusserst wertvoll. Für etliche Tier- und Pflanzenarten bildet er die ideale Lebensgrundlage. Aber auch für viele Naturliebhaber ist der Weiher ein Ort der Ruhe und Beschaulichkeit; hier lassen sich die Natur und die Jahreszeiten eindrücklich beobachten. 

Das anschliessende Bräteln wird dieses Jahr nicht wie gewohnt beim Fritzebrünneli durchgeführt, sondern unter einem schützenden Scheunendach. Die sintflutartigen Regenfälle mit Hagelkörnern machen schnell deutlich, dass dieser Entscheid richtig war. Allen Helferinnen und Helfern ein herzliches Dankeschön.

Meistgesehen

Artboard 1