STV Stetten

Saisonabschluss für Art of GeTu in Obersiggenthal

megaphoneVereinsmeldung zu STV StettenSTV Stetten

Am Chlaussonntag machte sich das Art of GeTu Stetten in den frühen Morgenstunden auf den Weg ins Limmattal – die Schweizermeisterschaften im Vereinsgeräteturnen standen auf dem Tagesprogramm. Für die 27 jungen Turnerinnen und Turner zog sich der Auto-Konvoi ganz schön in die Länge, doch alle erreichten das Ziel rechtzeitig.

Nach einem ersten Augenschein der Wettkampfanlagen gings ans Aufwärmen, als erstes zeigten die Stetter Kids ihr Bodenprogramm. Leider glückten die Übungen ausgerechnet heute nicht mehr so wie noch im letzten Training. Die ganz neuen Turnerinnen und Turner, welche zum ersten Mal einen solchen Grossanlass besuchten, waren noch zu fest vom ganzen Drumherum beeindruckt und abgelenkt. Mit dem achten Rang waren die Leiter denn auch nicht ganz zufrieden, die gesammelten Erfahrungen werden aber für die Wettkampfsaison 2016 sicherlich sehr hilfreich sein.

Nach einer langen Mittagspause mit einem grossen Fanblock fürs Teens Gym Rohrdorf machten die Stetter Reckturnerinnen und –turner sich nochmals ans Aufwärmen. Es galt den dritten Rang vom Vorjahr zu verteidigen. Mit einer schönen Übung reichte es in diesem Jahr knapp nicht aufs Treppchen, die Truppe belegte Rang vier. Ganz leer ging das Art of GeTu dann aber doch nicht aus. Für die grösste Gruppe in der Kategorie B konnte man die H. Bächi Trophy nach Stetten holen, die 2000 Franken können für die Förderung der Jugend bestens eingesetzt werden.

Jetzt gibt es erstmal eine Wettkampfpause, im Training wird aber weiter an den einzelnen Elementen und am Faktor Kraft gearbeitet.

Das Art of GeTu gratuliert dem Teens Gym Rohrdorf nochmals herzlich zum Vize-Schweizer-meistertitel in der Kleinfeld Gymnastik – wir sind stolz, dass da auch zwei Stetter mitturnen!

Meistgesehen

Artboard 1