An der Monatsversammlung August im Forstwerkhof Brugg konnte das 1000. Mitglied der Sektion Brugg des Schweizer Alpen-Clubs (SAC) begrüsst werden.

Während der Zentralverband des SAC dieses Jahr sein 150-jähriges Wirken feiert, konnte die SAC-Sektion Brugg im Verlauf des Sommers die Tausendermarke bei der Mitgliederzahl überschreiten. Als 1000. Mitglied begrüsste Präsident Heinz Frei in rustikaler Umgebung auf dem Bruggerberg Frau Elvira Emmenegger aus Untersiggenthal mit einem Blumenstrauss und überreichte ihr das Buch „Helvetia Club – 150 Jahre Schweizer Alpen-Club“. Frau Emmenegger erinnerte an ihre früheren Erlebnisse in der Welt des Bergsports und freut sich, diese Aktivitäten mit ihrer jungen Familie wieder aufnehmen zu können.

Präsident Heinz Frei freute sich über die runde Tausend. Er wies aber auch darauf hin, dass bei der SAC-Sektion Brugg nicht eine möglichst grosse Mitgliederzahl im Vordergrund steht, sondern die aktive Gemeinschaft. So werden jährlich über 200 vielfältige Unternehmungen durchgeführt, von der Abendveranstaltung bis zur Tourenwoche, vom Klettern für Kinder über Wanderungen und Skitouren verschiedenster Anforderungsstufen, Bike- und Klettertouren bis zu kombinierten Hochtouren.

2013-08-22 / fio