Rugby

RFC Basel schaltet erfolgreich einen Gang höher und gewinnt gegen Würenlos

Der RFC Basel gewinnt gegen den RC Würenlos.

Der RFC Basel schlägt Würenlos mit 27:14. Die spielerisch gute Leistung lässt weiter auf den Aufstieg in die LNB hoffen.

Der RC Würenlos, Mitstreiter an der Tabellenspitze der NLC, ist ein altbekannter Gegner der Basler. Stark gedrillt, durchgehend fit und mit Geschwindigkeit auf den Backs ist gegen die Aargauer eine starke Defensive immer Pflicht.

Basel kam sofort in die Gänge - in der 8. Spielminute konnte Sam Rapp schon den ersten Try verbuchen.  Die erste Halbzeit war vorwiegend eine Defensivschlacht der Forwards. In unzähligen Scrums und Rucks boten sich die zwei Packs die Stirn, wobei Basel eine Spur mehr Konfrontationen für sich entscheiden konnte. So kam es auch zu Tries 2 und 3, nochmals durch Rapp und Vincent Cazaneve, bevor die Halbzeit abgepfiffen wurde.

Impression vom Spiel.

Impression vom Spiel.

Diese Dominanz ging in der zweiten Halbzeit phasenweise verloren - Würenlos schaffte verdient zwei Kontertries und hoffte bereits auf ein Comeback. Mit fast ungewohnter Disziplin hielten die Basler aber dagegen und Cazaneve schaffte mit einem gelassenen Drop-Goal auch ein wenig Atemraum.

Das Endresultat 27-14 lässt sich sehen, die spielerische Leistung gibt Hoffnung auf den Aufstieg in die LNB.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1