Am Kontaktapéro der FDP.Die Liberalen Bezirk Aarau informierte Reto Leiser, Bezirksgerichtspräsident Aarau, über die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB). Sehr informativ erklärte er, wie die KESB funktioniert. Der Kanton Aargau ist einer von zwei Kantonen, welcher die KESB in ein Gericht integriert und nicht als separate Behörde führt. Im Vergleich mit den umliegenden Kantonen wurden die Vorgaben des Bundes im Kanton Aargau am kostengünstigsten aufgestellt. Laut Reto Leiser hat das Bezirksgericht Aarau kaum ausstehende Fälle. Dies liegt an der effizienten Umsetzung und an der guten Zusammenarbeit mit den Gemeinden.

Roland Baumann, Bezirksrichter am Bezirksgericht Aarau, tritt im September 2015 altershalber aus seinem Amt zurück. Als Kandidat für die Nachfolge wurde Giorgio Meier aus Aarau nominiert. Mit seinem Wissen im Finanzbereich und seiner juristischen Ausbildung ist er der ideale Kandidat für die Nachfolge von Roland Baumann.

Nach dem informativen Teil genossen die rund 50 Mitglieder einen Apéro und diskutierten eifrig miteinander. Der von der FDP.Die Liberalen Oberentfelden organisierte Anlass im Baukompetenz-Zentrum war ein voller Erfolg. (Michel Meyer, Präsident FDP.Die Liberalen Bezirk Aarau)