SP Aarau

Replik der SP Aarau auf eine missglückte Erklärung

megaphoneVereinsmeldung zu SP Aarau

Nicht Aktionismus sondern Kreativität

In der AZ vom 12. November 2009 wird er SP Aarau Aktionismus im Wahlkampf vorgeworfen. Bei Lichte betrachtet entpuppt sich der angebliche „Aktionismus" als eine Auswahl kreativer Ideen und Forderungen.

Die SP Aarau unterbreitet den Einwohnerinnen und Einwohnern ihre konkreten Vorstellungen, wie sie die Zukunft der Stadt und Region Aarau konstruktiv mitgestalten will:

  • Die Bahnverbindungen ab Aarau werden immer schlechter. Deshalb hat die SP Aarau 2282 Unterschriften für die Petition „Damit die Region Aarau zum Zug kommt: Volle Fahrt" gesammelt und die Petition dem SBB-Verwaltungsratspräsidenten Ulrich Gygi übergeben. Das Antwortschreiben der SBB macht klar: Der politische Druck für eine Verbesserung der Zugsverbindungen muss aufrecht erhalten bleiben. Die SP Aarau wird, wie mit der erfolgreichen Initiative gegen den Verkauf der städtischen BBA-Aktien und der Petition „Volle Fahrt" gezeigt, weitere Ideen entwickeln und Forderungen stellen, um den öffentlichen Verkehr in Aarau weiterhin zu verbessern und zu stärken.
  • Ein Grund für die in den letzten Jahren erfolgten Verschlechterungen der Bahnverbindungen ab Aarau ist, dass die Region Aarau in der Schweiz nicht angemessen wahrgenommen wird und im Kanton zuwenig Gewicht besitzt. Deshalb will die SP Aarau die Kräfte der Region bündeln. Mit der Motion „Eine Region - eine Stadt" wird der Stadtrat aufgefordert, aktiv auf Nachbargemeinden zuzugehen und Fusionsgespräche aufzunehmen.
  • Das Karsenenareal liegt inmitten der Sadt Aarau, ist aber öffentlich nicht zugänglich. Die SP Aarau will das Zentrum der Stadt und Region Aarau stärken und das Kasernenareal für alle nutzbar und zugänglich machen. Die SP Aarau hat deshalb bei der Bevölkerung Ideen für eine Umnutzung des Kasernenareals gesammelt und wird diese Ideen in konkreten Forderungen für eine zivile Nutzung des Kasernenareals aufnehmen.

Die Einwohnerratskandidatinnen und -kandidaten der SP Aarau engagieren sich für eine starke Stadt und Region Aarau und bringen aktiv ihre Ideen ein für ein soziales, kulturelles, ökologisch und nachhaltiges Aarau.

Im Namen der SP Kandidierenden

Christoph Schmid, Präsident SP Aarau

Meistgesehen

Artboard 1