Veloclub

René Emmenegger gewinnt Endfahren

megaphoneVereinsmeldung zu Veloclub
..

) Bei sehr warmen Spätsommerwetter kämpften die Radsportler vom VC Kaisten um den Sieg des traditionellen Endfahrens. Vor dem Hauptrennen starteten die Jungradler zum Schülerrennen.

Das traditionelle Endfahren des Velo-Club Kaisten bildet jeweils den Abschluss der VCK-Clubmeisterschaft. Das diesjährige Endfahren wurde bei sehr warmen Spätsommerwetter ausgetragen.
Den Start des Endfahrens 2011 machten die Schüler. Die Jungradler hatten grossen Spass beim Geschicklichkeitsparcours und dem anschliessenden Rennen auf dem Hardmattrundkurs, dies zur grossen Freude der Betreuer Sascha und Daniela Lemblé und Rolf Näf. Zur Belohnung erhielt jeder teilnehmende Jungradler einen schönen Erinnerungspreis.
Nach dem Schülerrennen starteten die VCK-Fahrer zum Endfahren. Die jüngsten Fahrer Phil Soder und Diego Wendelspiess sowie der älteste Fahrer Rolf Näf hatten am Start 1:30 Vorsprung. Das Hauptfeld machte aber von Beginn weg Tempo und holte die drei bald ein. Danach gab es ein Ausscheidungsrennen. Marcel Herzog versuchte einige male wegzufahren, doch seine Clubkollegen waren aufmerksam. So kam es am Schluss zum Sprint einer Vierergruppe mit Emmenegger, Hohler, Näf und Herzog. René Emmenegger war dann auf der Zielgeraden der Schnellste vor Marcel Hohler und Marcel Herzog. Sieger der Senioren wurde Rolf Näf.
Den Abschluss des Endfahrens bildete der gemütliche Grillhock bei der FC Hütte, wo sich alle Sportler und Zuschauer mit feinen Grilladen sowie gluschtigem Kuchen verköstigen konnten.

Bild: Das Podium v.l. Marcel Herzog (3.), René Emmenegger (1.),Marcel Hohler (2.)

Meistgesehen

Artboard 1