Nach mehreren Jahren in Nottwil fand der Jugendcup in diesem Jahr erstmals in der schönen neuen Schwimmhalle in Oberkirch statt. Trotz krankheits- und ferienbedingter Ausfälle war die Stimmung der Fricktaler sehr gut. Die 18 startenden Schwimmer konnten viele positive Akzente setzen.
Gleich zwei Bronzemedaillen gab es über 100m Rücken. Im Finale der 13-Jährigen konnte Lia Schiess (Frick) ihre Vorlaufbestzeit nochmals deutlich steigern und schlug in sehr guten 1:13,99 (B) als drittschnellste an. Weitere Bestzeiten und gute Platzierungen sicherte sie sich als 11. in 2:51,76 über 200m Lagen und als 14. in 5:29,99 über 400m Freistil. Ebenfalls in neuer Bestzeit von 1:09,48 beendete Julius Ilten (Jg. 04, Kleindöttingen) sein Finalrennen über 100m Rücken auf dem Bronzerang. Der 15-Jährige war darüber hinaus noch in allen drei weiteren Jahrgangsfinals vertreten, die er ebenfalls in Bestzeit beendete. Nur 1 Hundertstel trennte ihn über 100m Brust vom Treppchen, in 1:16,32 (B) schwamm er auf Platz 4. Einen weiteren 4. Platz sicherte sich Julius in 58,37 (B) über 100m Freistil sowie Platz 6 in 1:11,42 (B) über 100m Schmetterling. Nach langer krankheitsbedingter Trainings- und Wettkampfpause meldete sich Lara Hugenschmidt (Jg. 03, Frick) mit 1:13,05 und Platz 4 im Finale über 100m Schmetterling wieder zurück. Da es bei den 12-Jährigen nach den Vorläufen zwei sechstplatzierte über 100m Rücken gab, musste sich Solana Weichelt (Jg. 07, Elfingen) erst noch über ein Ausschwimmen den Finalplatz sichern. Dies gelang ihr souverän in neuer Bestzeit von 1:21,50. Im nachmittäglichen Final schwamm sie in guten 1:22,07 auf Platz 5. Massimo Profeta (Jg. 04, Frick) blieb über 100m Brust in 1:19,82 erstmalig unter 80 Sekunden und qualifizierte sich damit – gemeinsam mit Julius Ilten - für das Finale der 15-Jährigen, wo er als sechstschnellster anschlug.
Als siebte über 100m Brust in 1:35,53 nur ganz knapp am Finale vorbei schwamm Juliette Siegfried (Jg. 08, Frick). Eine Leistung, die umso höher zu bewerten ist, als dass sie in der Kategorie 12 Jahre und jünger startete, also mit den ein Jahr älteren Schwimmerinnen gemeinsam gewertet wurde.

Weitere Fricktaler erzielten noch Top Ten Platzierungen. Yelda Bostan (Jg. 06, Stein) wurde 8. über 100m Rücken in 1:19,30 (B) und 100m Schmetterling (1:21,74). Rebecca Rau (Jg. 04, Lörrach) sicherte sich Platz 8 in 2:42,16 (B) über 200m Lagen und in 1:27,27 über 100m Brust, ebenso wie Svenja Steiner (Jg. 03, Anwil) in 1:19,09 über 100m Schmetterling. Larissa Sutter (Jg. 04, Frick) holte Platz 10 in 1:28,33 über 100m Brust. Platz 9 und erstmalig eine Zeit unter 5 Minuten erreichte Jolina Wächter (Jg. 04, Oeschgen) in 4:58,08 (B) über 400m Freistil. Ebenfalls Platz 9 ging in 1:36,49 über 100m Schmetterling an Joshua Weibel (Jg. 07, Stein).

Annika Fey (Jg. 04, Frick) erschwamm u.a. Platz 18 in 2:57,65 über 200m Lagen, Elina Gallert (Jg. 07, Frick) holte über diese Strecke in neuer Bestzeit von 3:07,39 mit Platz 18 ihre beste Platzierung. Leonie Keller (Jg. 06, Rheinfelden) glänzte mit neuer Bestzeit von 1:39,54 und Platz 22 über 100m Brust. Erstmalig unter 90 Sekunden beendete Enya Pietzonka (Jg. 04) ihr Rennen über 100m Brust und schwamm in 1:29,69 (B) auf Platz 12. In neuer Bestzeit von 5:51,16 schlug Carina Sutter (Jg. 07, Frick) auf Platz 12 über 400m Freistil an. Platz 13 in neuer Bestzeit von 1:18,34 über 100m Rücken erreichte Samuel Zidek (Jg. 04, Herznach).

Auch die Staffeln erreichten mit guten Einzelleistungen Top Ten Platzierungen. Über 4x50m Freistil schwammen Yelda Bostan, Lia Schiess, Carina Sutter und Juliette Siegfried auf Patz 7, über 4x50m Lagen holten Lia Schiess, Juliette Siegfried, Yelda Bostan und Solana Weichelt Platz 6. Platz 8 über 4x50m Lagen bei den Älteren ging an Rebecca Rau, Svenja Steiner, Lara Hugenschmidt und Larissa Sutter.