Tagesschule

ReCycling Grooves - Gemeinsam etwas bewegen!

megaphoneVereinsmeldung zu Tagesschule

Projetwoche mit 2 Privat- und einer Staatsschule

«ReCycling Grooves» - gemeinsam etwas bewegen!
Dieses Motto veranlasste die Privatschulen Atrium Fislisbach und Tagesschule drive Aarau und die Staatsschule Mellingen, ein innovatives und ehrgeiziges Musikprojekt in Angriff zu nehmen.
Unter der Leitung internationaler Künstler/innen arbeiteten rund 80 Jugendliche eine Woche lang ausdauernd und konzentriert und stellten in sechs Workshops ein kreatives und vielseitiges Programm auf die Beine.

Im Tanzworkshop entstanden sowohl eine fetzige Choreographie zu HipHop-Beats, als auch schöne Abläufe und Bewegungsformen zu orientalischer Musik. Im Workshop Slampoetry wurden unter der Leitung des Badener Wortakrobaten Simon Libsig Geschichten, Gedichte und Raps zum Thema „ReCycling" geschrieben. Die „Groover" erstellten mit Hilfe elektronischer Geräte, kombiniert mit Pappkarton, einen Klangteppich den auch die Trommlern mit rhythmischen Sequenzen ergänzten.
Dank des Kostümteams wurden die Tänzer, die Groover, die Slampoeten und die Trommler mit Accessoires ausgestattet - alles hergestellt aus recyclebarem Material.
Das Reporterteam begleitete die einzelnen Workshops durch die Woche hindurch, interviewte die Künstler/innen und hielt die unterschiedlichen Stimmungen in Worten und Bildern fest.

Aus vielen kleinen Recyclingelementen entwickelte sich schlussendlich eine rund einstündige Bühnenshow, die am Freitagabend in einem tosenden Applaus endete.
Dass dies in solch kurzer Zeit möglich war, ist dem Einsatz aller Beteiligter - Lehrkräfte, Künstler/innen und Schüler/innen - zu verdanken.
Dies ist ein gelungenes Beispiel, wie Privatschule und Staatsschule produktiv zusammen arbeiten können.

Meistgesehen

Artboard 1