Radtour durch’s Suhrental mit Ziel Sursee, 24. April 2019

Unter der Leitung von Franz Frey starteten 24 Oberentfelder Senioren zur Halbtages-Radfahrt. Um 13:30 Uhr besammelten sie sich beim Bahnhof SBB in Oberentfelden.

Auf der rechten Talseite, mit einigen Auf und Abs, führte die von Franz Frey ausgewählte Route via Badi Kölliken nach Holziken, Wittwil, Staffelbach, mit einem Zwischenhalt „im Moos“. In rassiger Fahrt weiter über Attelwil, Reitnau nach Winikon zum 2. Zwischenhalt.

Bald aber hiess es „aufsitzen!“. Über Feldwege erreichten wir Wilihof. Eine kleine Abfahrt Richtung Bad Knutwil. Bei heftigem Gegenwind weiter Richtung „Schaubere“, dann alles der Suhre entlang bis Rathausplatz von Sursee. Das Ziel „Restaurant Caruso“ beim Rathaus war erreicht und die Zeit reichte für eine Erfrischung mit vom Haus gespendeten Nüssli. Leider mussten wir bei dieser Gelegenheit feststellen, dass 5 Kameraden den Anschluss irgendwo verloren hatten und sich, wie später bekannt wurde, beim Bahnhof Sursee verpflegten.

Alles hat ein Ende! Um ca. 16 Uhr rief Franz Frey zur gut einstündigen Rückfahrt nach Oberentfelden auf. Ein Blick zum Himmel verhiess nichts Gutes, dicke schwarze Wolken näherten sich bei starkem Wind.

Diese Erkenntnis führte dazu, dass auf dem Weg, welcher alles der Suhre entlang führte, eine gewisse Nervosität aufkam, wollten doch alle noch vor dem drohenden Regen zuhause sein. Dies verständlicherweise alles in sehr zügiger Fahrt.

So war dann leider eine gemeinsame Verabschiedung nicht möglich. Darum hier an dieser Stelle eine herzliches Dankeschöne an Tourenleiter Franz Frey für die gute Vorbereitung. 

Rolf „Bari“ Häusler                                               26. April 2019