Turnverein

Quer durch Zug

megaphoneVereinsmeldung zu Turnverein
..

Solider Start

 TV Oberkulm, Saisonauftakt im Regen

(reb.) Am Samstag  27. März starteten 2 Mannschaften vom TV Oberkulm am legendären Quer durch Zug. Legendär, weil die Sprintstafette 1941 in dieser Form ins Leben gerufen wurde.

Es handelt sich hier um eine Sprintstafette durch die Altstadt von Zug, die von 6 Läufern absolviert werden muss. Die letzten Jahre wurden meistens geprägt vom sonnigen Laufwetter. Ganz anders waren die Verhältnisse aber in diesem Jahr. Immer wieder einsetzender Regen machte die mehrheitlich aus Pflastersteine bestehende Strecke zu einer gefährlichen Rutschpartie. Es hiess also die richtige Dosierung zu finden, zwischen schnellem Laufen und Gefahreneinschätzung.

Die 2 Oberkulmer Mannschaften versuchten natürlich, die reinen Leichtathletik- und Läufergruppen wieder ein wenig nervös zu machen. Beide Mannschaften konnten auf den Kurzdistanzen voll mithalten. Leider mussten wir uns auf den längeren Distanzen kleinere Defizite im Stehvermögen eingestehen. So konnten wir nicht ganz in die vorderen Ränge hineinlaufen.

Oberkulm1 klassierte sich mit dem 8. Platz jedoch im vorderen Drittel und konnte so einen Preis abholen. Oberkulm 2 verpasste dies mit dem 12. Rang um ein paar Sekunden.

Aber für die nächsten Quer's sind die Weichen gestellt. Mit ein paar Umstellungen und ein paar Trainings mehr in den Beinen sind Plätze näher an der Front durchaus möglich.

Die nächsten Termine, wo wir das unter Beweis stellen können, folgen schon bald. Am 24. April steht Quer durch Basel vor der Tür und am 1. Mai quer durch Rohrdrof. Bis dahin werden wir das Gaspedal durchdrücken, um unsere Ziele zu erreichen.

Meistgesehen

Artboard 1