Weinbauverein

Qualität und hoher Ertrag aus dem Hitzesommer 2018

megaphoneVereinsmeldung zu Weinbauverein

41 Mitglieder haben an der von Präsident Manuel Leuenberger geleiteten GV des Weinbauvereins Tegerfelden und Umgebung in der «Wartegg» teilgenommen. Leuenberger liess das Rebjahr 2018 Revue passieren, dass in vielerlei Hinsicht bemerkenswert war. Ein früher Austrieb blieb von Frühlingsfrösten verschont. Die Blüte erfolgte ausserordentlich früh Ende Mai und war ohne Verrieselung schon in der ersten Juni-Woche beendet. Die Altreben überstanden die lange Phase des trockenen und heissen Sommers ohne Probleme, während die Neupflanzungen auf Bewässerung angewiesen waren. Positive Seite der Trockenheit war, dass die Krankheitsanfälligkeit über die ganze Vegetationsphase gering blieb. Bereits am 5. September konnte mit der Lese begonnen werden und innerhalb von drei Wochen waren 85 Prozent des Ertrags bereits in den Fässern. «Die Menge ist ergiebig und qualitätsmässig ist wiederum ein aussergewöhnlicher Jahrgang zu erwarten», sagte Leuenberger. Die Tegerfelder Reblagen lieferten mit 109,9 Oechslegraden beim Blauburgunder wiederum einen über dem Kantonswert liegenden Durchschnitt.

Die Versammlung wählte den bisherigen Vorstand mit Carmen Ritter, Irene Mühlebach, Manuela Odermatt und Michael Deppeler für eine weitere dreijährige Amtsperiode. Für den aus dem Vorstand zurücktretenden Manuel Leuenberger rückt Daniel Mühlebach nach. Das Präsidium wird der neue Vorstand noch unter sich ausdiskutieren. Sandra Baumgartner ersetzt den zurücktretenden Revisor Toni Keller und wird zusammen mit dem wiedergewählten Riccardo Schena ein waches Auge auf die Vereinsfinanzen halten. Noch nicht ersetzt werden konnte Viktor Mühlebach, der als Vertreter des Weinbauvereins drei Mal im OK Wysonntig mitgewirkt hatte. Die Nachfolge wird noch geregelt. Höhepunkt im Vereinsjahr 2019 wird die am 24. August geplante Reise in die Bündner Herrschaft sein: Es stehen Besuche und Degustationen in zwei Rebbaubetrieben in Fläsch und Maienfeld auf dem Programm. Der Weinbauverein Tegerfelden und Umgebung zählt im aktuellen Vereinsjahr 83 Mitglieder. Neumitglieder, die sich dem Weinbau und dem Wein verbunden fühlen, sind jederzeit willkommen (Kontakt: Carmen Ritter, pc.ritter@bluewin.ch). (pk)

Meistgesehen

Artboard 1