Damenturnverein

Premierenwochenende für die Aargauer Verbandsblock blue

megaphoneVereinsmeldung zu Damenturnverein

An diesem Wochenende durfte der Aargauer Verbandsblock mit dem Namen BLUE seine fünfzehnminütige Blockvorführung endlich vor grossem Publikum präsentieren.

Am Samstagabend, 7. Mai, traten die BLUE’s im St. Gallischen Widnau auf. Nach gut zwei Jahren der Vorbereitung, war die Gymnaestradagruppe sehr gespannt auf die Reaktion des Publikums auf ihre fünfzehnminütige Blockvorführung zum Thema „blau“. Im Rahmen dieser Premiere präsentierten insgesamt rund 600 Turnerinnen und Turner aus verschiedenen Regionen der Schweiz ihre Block- und Stadtvorführungen. Es wurde ein Feuerwerk an turnerischen Darbietungen in den Bereichen Tanz, Gymnastik, Geräteturnen und Rhönrad geboten. Am Sonntag, den 8. Mai, präsentierten die BLUE’s ihre Blockvorführung in einer Matinee in Wettingen vor den begeisterten Eltern, Verwandten und Freunden.

Der kantonale Verbandsblock BLUE stellt sich vor

Der Aargauer Verbandsblock BLUE unter der Leitung von Remo Murer besteht aus drei Gruppen mit insgesamt 68 Turnenden: 29 Gymnastinnen der Gymnastik Seniorinnen Aargau, 20 Aktive des DTV Muhen und 19 Turnerinnen der Rhönradriege des STV Untersiggenthal. Zwischen diesen sehr unterschiedlichen Gruppen entwickelte sich trotz grosser Altersunterschiede schnell Kollegialität und Hilfsbereitschaft. Die Mitglieder der Gymnaestradagruppe BLUE sind zwischen 12 und 72 Jahren alt. BLUE steht für die vielen Farbtöne der Farbe blau. Während der Gruppenvorführung wird auf die Facetten der Farbe blau eingegangen, so wird das Blaue als Meeresrauschen, als sanfte Brise oder leise Regentropfen in der Aufführung interpretiert. Neben den grossen Rhönrädern spielt auch das etwas kleinere Handgerät Reif eine grosse Rolle in der Vorführung.

Die Schweiz als Gastgeber der World Gymnaestrada

Die World Gymnaestrada ist das grösste Turnfest der Welt. Es nehmen mehr als 20'000 Personen jeden Alters und aus über 50 Nationen teil. Die 14. World Gymnaestrada findet vom 10. bis 16. Juli 2011 in Lausanne statt. Nach Basel 1969 und Zürich 1982 ist die Schweiz zum dritten Mal Gastgeber dieses riesigen Sportevents. Die Schweiz stellt mit über 3000 Aktiven des Schweizerischen Turnverbands eine grosse Delegation. Ziel dieser einzigartigen Weltveranstaltung ist die Förderung des Gymnastik und des Turnens als Breitensport in der ganzen Welt. Ausserdem wird der Austausch zwischen verschiedenen Ländern gefördert sowie die neusten Trends im Turnsport vermittelt.

(Heike Suter-Hoffmann hesu, 9.5.11)

Meistgesehen

Artboard 1