Taekwon-Do Schweiz

Premiere der Taekwon-Do Association Switzerland (TAS) in Spreitenbach

megaphoneVereinsmeldung zu Taekwon-Do SchweizTaekwon-Do Schweiz
TAS Seminar in Spreitenbach

TAS Seminar in Spreitenbach

 Erstmals seit der Gründung der Taekwon-Do Association Switzerland im letzten Jahr fand am vergangenen Samstag, 28.03.2015, im Nationalen Trainingszentrum in Spreitenbach ein gemeinsames Seminar mit Teilnehmern aus verschiedenen Schulen statt.

 Die TAS bildet einen Dachverband für folgende drei Verbände, dessen Leiter und Schüler am Wochenende in Spreitenbach zusammenkamen:

- International Taekwon-Do Federation Suisse, Spreitenbach (ITF)
- Traditional Taekwon-Do Switzerland, Zürich (TTS)
- Taekwon-Do International Switzerland, Davos (TIS)

Dazu gesellte sich ausserdem der Verein "Tae kwon Hap ki do Engiadina", unter der Leitung von Sabum Jürgen Graf (4. Dan).

 Der Morgen bestand aus gemeinsamen Trainingseinheiten mit den drei Verbandsleitern. Sabum Pascal Polatti (4. Dan aus TTS) begann mit einem Teil über anwendungsnahe technische Kombinationen, gefolgt von Sabum Renato Marni (6. Dan aus TIS), der einen Schwerpunkt auf Themen wie Fitness und praktische Verteidigung legte. Den Abschluss bot Sabum Peter Regan (5. Dan aus ITF) mit dem theoretischen Hintergrund über die Prinzipien des Taekwon-Do und die Theorie der Kraft.

 Im zweiten Teil des Seminars fanden ein Lehrgang über Kampftraining und die Schulung der Schiedsrichter statt, zur Vorbereitung für die aufkommende internationale Schweizer Meisterschaft am 20.06.15 in Davos. Das gemeinsame Seminar soll sicherstellen, dass trotz der unterschiedlichen Regeln und Standards der einzelnen Schulen im offenen Wettkampf nach klaren und gleichen Richtlinien bewertet wird.

 Dieses Seminar bot allen Schülern und Lehrern der verschiedenen Verbände eine wunderbare Gelegenheit zusammenzukommen und gemeinsam zu trainieren, um den gegenseitigen Austausch von Wissen und Erfahrung zu ermöglichen und von- und miteinander zu lernen. Es zeigte die moderne Vielseitigkeit des Taekwon-Dos und verstärkte die Vorfreude auf das bevorstehende Turnier.

Meistgesehen

Artboard 1