Hockeyclub Rotweiss Wettingen

Polysportives Tageslager auf der Bernau

megaphoneVereinsmeldung zu Hockeyclub Rotweiss Wettingen

Sport, Spiel, Spass und Sonnenschein

Es sind Frühlingsferien, die Sonne scheint und knapp 70 Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren treffen sich jeden Morgen voller Energie auf dem Sportplatz Bernau.

Der Landhockeyclub Rotweiss Wettingen organisiert auch in diesem Jahr unter der Leitung von Sandra Anderle und Barbara Fischbach das polysportive Tageslager. Während vier Tagen können die sportbegeisterten Mädchen und Jungen acht verschiedene Sportarten ausprobieren.

Neben der traditionellen, heimischen Ballsportart wie Landhockey, dürfen sie zusammen mit Wild Lacrosse Wettingen das schnelle Spiel mit Schläger, Netz und Hartgummiball kennenlernen.

Auf der Minigolfanlage im Tägi sind Fähigkeiten wie Genauigkeit und Konzentration gefragt. Mit grosser Begeisterung und viel Einsatz sind die Kinder jeweils bei den Rugbylektionen dabei. Der Rugbyclub Würenlos zeigt ihnen Tipps und Tricks mit dem ovalen Rugbyei, wobei der richtige Körpereinsatz natürlich nicht fehlen darf.

Was in der Schulturnstunde meistens zu kurz kommt, können die Kids dank der Jugi vom SV-Lägere, einen ganzen Vormittag lang in der Halle geniessen. Spiele wie Burgball, Mattenlauf, Sitzball und Fangis in allen Variationen. Unter fachkundiger Leitung wird nachmittags Unihockey und Smollball gespielt, auch davon bekommen die Energiebündel nie genug!

Rückhand, Vorhand, Volley, Netzroller und Smashbälle sind dank des Tennisclubs Neuenhof keine Fremdworte mehr. An drei Tennisnetzen werden verschiedene Techniken geübt und natürlich darf ein kleines Mätchli zum Schluss nicht fehlen.

Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr der Kinder-OL auf dem Areal der Schule Margeläcker, welcher bei den Kindern sehr beliebt ist. Der Verein OLG Cordoba hat sich dafür einige anspruchsvolle Routen ausgedacht.

Viel Bewegung und frische Luft gibt bekanntlich grossen Appetit. Nadine Huber lässt keine Wünsche offen und verwöhnt alle Lagerteilnehmer mit feiner und ausgewogener Kost.

Ein grosses Dankeschön gilt allen Küchenfeen, Lagerleitern und den neuen Sportarten welche uns jedes Jahr aufs Neue so tatkräftig unterstützen!

(Barbara Fischbach)

Meistgesehen

Artboard 1