Am Samstag, 21. August 2010, besuchte die FDP Erlinsbach unter Leitung von Parteipräsident Ruedi Witzig die Barmelweid. Bei schönstem Barmelweid-Wetter mit Aussicht bis weit ins Mittelland konnten die Erlinsbach Freisinnigen einen Blick auf die weit fortgeschrittenen Umbauten des Pflegezentrums werfen. In gut einem halben Jahr wird das heutige Laurenzenbad in dieses neue Pflegezentrum mit 49 Betten umziehen. Barmelweid Präsident Daniel Heller beleuchtete die Rolle der Barmelweid als Spezialklinik im Nordschweizer Gesundheitswesen und stellte die Organisation des grössten Erlinsbacher Arbeitgebers mit gegen 300 Angestellten vor.

Vorstandsmitglied Max Tschirri, der mit kundiger Hand die Baukommission leitet, konnte den Bauablauf detailliert vorstellen. Eine anschliessende Führung auf der Baustelle durch Bauleiter Walter Fasler
zeigte, mit welchem Aufwand und welcher Sorgfalt der Umbau erfolgt. Es werden Zimmer für 49 moderne Bettenplätze für pflegebedürftige Ältere Personen erstellt. Zusätzlich wird ein Pflegetrakt die Verbindung von Pflegzentrum und Klinik sicherstellen und moderne Therapieräume für Klinik und Pflegzentrum enthalten.

Eindrücklich waren auch die von Andreas Kammer vorgestellten Details der Entwicklung des Biodiversitätsparks. Ansiedlung von alten Obst- und Gemüsesorten, seltene Haustierrassen und naturnahe Bewirtschaftung der Wiesen und Wälder sind die Eckwerte dieser vom Verein Barmelweid zum 100-Jahrjubiläum lancierten Initiative für das rund 18 Hektaren grosse Areal. (rwi)