Velo + Bike Team

Pfingst- Trainingslager 2012 Jungbiker VBT Seetal

megaphoneVereinsmeldung zu Velo + Bike Team

Bei schönstem Wetter verbrachten wir Jungbiker – wir waren 25 Kinder – mit unseren J+S Leitern drei wunderschöne Tage in Frutigen. Am Samstag besammelten wir uns um 7:00 beim Gemeindehaus in Seon. Unsere Müdigkeit war schnell vergangen als es auf einer unterhaltsamen Fahrt mit 3 Bussen ins Berner Oberland ging. In Frutigen angekommen, ging es auf eine kleine Bikeausfahrt der Engstligen entlang. Nach dem Mittagessen absolvierten wir ein Stationentraining.  Auf verschiedenen Singletrailrunden konnten wir an unserer Technik feilen. Nicht selten überstellte es den einen oder anderen, und mehrere landeten entweder in den Dornen oder Brennnesseln. Zur «Erholung» ging es dann ins Hallenbad. Die vielen Wasserbälle, Schläuche, Ringe, Brettli verlockten uns so sehr, dass von Erholung nicht wirklich die Rede war. Am Abend konnten wir die vielen Sportanlagen rund um unser Lagerhaus ausnutzen. Die einen spielten Volleyball, die anderen Minigolf, während eine andere Gruppe die Leitern im DRS 3 Quiz zu schlagen versuchten.

Am Sonntag ging es dann auf eine längere Bikeausfahrt. Die mittlere und die grosse Gruppe machte sich auf den Weg Richtung Kandersteg und Gastertal. Leider konnten wegen den starken Überschwemmungen vom letzten Herbst viele Singletrails nicht gefahren werden. Trotzdem kamen wir auf unsere Kosten, wir waren aber auch froh nach über 4 Stunden wieder mehr oder weniger heil zurück zu sein. Nur jemand musste nach dem Küssen des Asphalts von Ueli mit dem Auto abgeholt werden. Die kleineren von uns fuhren über Kuhweiden und schwierigen Trails nach Blausee. Die Alpenpizzas wurden als Vorgeschmack aufs Nachtessen (Maispizzas L) gerne «verzehrt».

Am Nachmittag schwang sich die kleine Gruppe nochmals auf Bike und übten auf einem Geschicklichkeitsparcours fürs kommende Argovia Rennen in Seon. Die anderen von uns absolvierten ein Ausgleichstraining auf dem Fussballplatz. Nach einer Stunde waren unsere letzten Reserven aufgebraucht und wir freuten uns sehr aufs Hallenbad. Am Abend fand eine Pfingstolympiade statt. Wir wurden auf 5 Gruppen aufgeteilt und jede Gruppe musste  draussen selber einen körperlich anspruchsvollen und lustigen Auftrag erfinden. Danach galt es einen ersten Rekord aufzustellen. Die anderen Gruppen mussten den dann zu brechen versuchen.  Beim einen Auftrag musste die Gruppe in diesen 3 Minuten möglichst viele vierblättrige Kleeblätter finden. Ein anderer Auftrag war es z. B. in 3 Minuten möglichst viele Male zwei Paletten mit dem Fussball umzustossen.

Am Pfingstmontag genossen wir während einer gut 2-stündigen Ausfahrt inklusiv Techniktraining nochmals das schöne Bergpanorama. Nach dem Duschen, Zimmerreinigung, Mittagessen und einem kleinen Fussballmatch machten wir uns müde aber glücklich auf dem Heimweg.

Wir waren froh, dass es zu keinen grösseren Zwischenfällen kam und dass es das Wetter in diesem Jahr so gut mit uns gemeint hat. Jetzt freuen wir uns auf das Bikerennen in Seon am kommenden Sonntag.

Meistgesehen

Artboard 1