Da es dieses Jahr dem Osterhasen zu kalt und zu schneereich war, sah er es sicher gerne, dass die Pfadi Kulm ihn mit der diesjährigen Finanzaktion etwas unterstütze. Während der letzen drei Wochen konnten die Bewohner von Oberkulm, Unterkulm und Teufenthal Ostereier beim Pfadihasen bestellen. Die Leiter staunten nicht schlecht, wie viele Bestellungen eintrafen, nun war Organisationstalent gefragt!

Auf einem Dorfplan wurden alle Lieferorte eingezeichnet, so dass das Verteilen der Eier am Samstag Abend möglichst effizient vonstatten gehen konnte. Eier, Farben und Fahrer wurden organisiert. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an die Coop Reinach, Unterkulm, Gränichen und Aarau, Volg Oberkulm und Teufenthal und an Fr. Baumann für die Eier-Spenden! Und natürlich auch an alle, die Eier abgeholt und ausgeliefert haben.

Da das Wetter nicht mitspielte, wurde es etwas eng im Pfadiheim, aber nichts desto trotz begannen etwa 40 Kinder und 10 Leiter mit Elan, die 600 bestellten Eier zu färben, auf ganz verschiedene Arten. Mit Stiften, Kleber, Kräutern, Wachs, Reis und viel Kreativität nahmen die Eier Farbe an. Die Schachteln wurden dekoriert und gefüllt. Erstaunlicher weise gingen gar nicht so viele Eier kaputt, das zeigt, mit wie viel Konzentration die Kinder am Werk waren. Da Alle so gut arbeiteten, blieb am Schluss sogar Zeit, sich draussen im Schlamm noch etwas auszutoben. Nach dem Färben wurden die Eier direkt vor die Haustüre geliefert. Einen Fixpreis gab es nicht, die Leute durften geben was sie für richtig hielten, und waren sehr grosszügig dabei!

Die Aktion war ein voller Erfolg und ruft nach Wiederholung. Wer weiss, vielleicht freut sich der Osterahase auch nächstes Jahr über etwas Unterstützung!