Vor den Wahlgeschäften durfte Präsident Ruedi Donat jedoch in seinem Jahresbericht auf ein gelungenes Vereinsjahr zurückblicken. Insbesondere der Kammerball maximal war ein voller Erfolg. Ruedi Donat bedankte sich an dieser Stelle insbesondere auch bei Ehrenkammerer „Andy vo de Halde" und seiner Gattin Evi für ihr grosses Engagement während den Fasnachtstagen. Mit ihrer geselligen und aufgeschlossenen Art hatten sie grossen Anteil am grandiosen Gelingen des Kammerballs 2011.

Auch an der diesjährigen Generalversammlung durften die anwesenden Kammerherren über die Aufnahme von zwei Neumitgliedern befinden. Es lagen dem Vorstand die Bewerbungen von Thomas Keller und Dominik Donat vor. Der Vorstand führte mit beiden Aspiranten vorgängig Gespräche durch und konnte der Generalversammlung die Aufnahme der beiden Anwärter empfehlen. Diesem Antrag sind die Vereinsmitglieder gefolgt. Dominik Donat und Thomas Keller schafften in der gemäss Statuten geheim durch zu führenden Abstimmung die erforderliche Zweidrittelmehrheit problemlos.

Leider haben mit Präsident Ruedi Donat sowie Zeremonienmeister und Friedensrichter Harold Külling zwei langjährige und äusserst verdiente Mitglieder ihren Rücktritt aus dem Vorstand bekannt gegeben. Mit Urspeter Kunz und Markus Keller konnte jedoch vollwertiger Ersatz für den Vorstand gefunden werden. Die beiden Neumitglieder wurden per Akklamation gewählt. Als neuer Zeremonienmeister wurde bereits anlässlich der Vereinsversammlung an der alten Fasnacht Pascal Gregor gewählt.

In der Person von Peter Michel konnte Ruedi Donat der Versammlung ein langjähriges und äusserst aktives Vereinsmitglied zur Wahl als Vereinspräsident empfehlen. Die Wahl von Peter Michel erfolgte ebenfalls diskussionslos und unter grossem Applaus. Der neue Präsident ist seit 1996 Mitglied der Kammergesellschaft und seit 1999 als Kassier Vorstandsmitglied. Peter Michel ist fasnächtlich stark vorbelastet. Sein Grossvater mütterlicherseits, Karl Koch-Meier (Vite), war während 35 Jahren Präsident der Kammergesellschaft. Peter Michels Vater, August (Gusti) Michel-Koch, stand der Gesellschaft von 1962 bis 1984 vor und wurde 1984 zum Ehrenpräsidenten gewählt. Leider war es Gusti Michel vergönnt, die Wahl seines Sohnes, welche ihn sicherlich mit grosser Freude erfüllt hätte, noch mitzuerleben. Er ist am 12 Mai 2011 im Alter von 88 Jahren verstorben.

Zum Abschluss der Versammlung wurden die zurücktretenden Vorstandsmitglieder Harold Külling und Ruedi Donat für ihr grosses Engagement geehrt. Mit ihrem Einsatz haben sie viel dazu beigetragen, dass die alte Fasnachtstradition in Wohlen weiterhin gepflegt wird. In seinem Ausblick auf das kommende Vereinsjahr wünschte Ruedi Donat den Kammerherren bereits jetzt viele närrische Stunden an der Fasnacht 2012!

Bild: Die Neugewählten (v.l.n.r.): Pascal Gregor (Zeremonienmeister), Urspeter Kunz (Kassier), Peter Michel (Präsident) und Markus Keller (Beisitzer)