BC Alte Kanti Aarau

NLA Day 7 -Gute erste Hälfte – zweite Hälfte missglückte

megaphoneVereinsmeldung zu BC Alte Kanti AarauBC Alte Kanti Aarau
Bild von Benjamin Soland

Bild von Benjamin Soland

Nach der zweiwöchigen Spielpause aufgrund der Länderspiele war der BC Alte Kanti Aarau am siebten Spieltag zu Gast bei Hélios.

Beide Teams starteten munter in das Spiel und in den ersten Spielminuten zeigte sich ein ebenbürtiges Duell (10-10). Aarau agierte im Angriff sowie in der Verteidigung sehr aktiv und konnte leicht davonziehen (10-16). Nach einem Timeout der Heimmannschaft drehte diese sogleich den Punktestand bis zum Ende des ersten Viertel zu seinen Gunsten (23-20). Im zweiten Viertel spielten die Aargauerinnen weiterhin auf gleichem Niveau wie die Gegner und erspielten sich teilweise bessere Punkte in der Offense (24-28). Wie auch im ersten Viertel konterten die Gegnerinnen mit einer 7:0 Aufholjagd und konnten die erste Spielhälfte für sich entscheiden (43-35).

Nach dem Seitenwechsel kommt Aarau wieder zurück (45-41) und es schien, dass das Duell seinen weiteren Lauf nehmen würde. Den Aargauerinnen missglückten sogleich einfache Korbleger. Kurz vor den 25. Spielminute näherten sich die Gäste nochmals den Gegner (50-45). «Ab dann ging es nurmehr bergab» - so der Head Coach Velko Evgenievski zum weiteren Verlauf des Spiels. Es schlichen sich zu viele Fehler seitens Aarau ein und Hélios erzielte in den letzten 15 Minuten rund 25 Punkte mehr (35-10). «Der Schlussstand von 85:55 ist in diesem Ausmasse viel zu hoch. Wir setzten uns bei den Korblegern sowie in der Verteidigung zu wenig durch. Leider konnte auch die Zonenverteidigung keine kontrollierte Phase in unser Spiel bringen» - Velko Evgenievski. Topscorerin dieser Partei seitens Aarau war Katja Wasser mit 18 Punkten und 5 Rebounds.

WASSER 18, GUTHAUSER 11, MILENKOVIC M. 9, BARNJAK 8, SEMANJAKU 4, MILENKOVIC K. 3, MEYER 2, WILDI

Meistgesehen

Artboard 1