Alle Jahre wieder … wird seit bald 50 Jahren jeweils im Januar die Niedergösger Bevölkerung im Pensionsalter von der Stundenhilfe (Haushalthilfe) Niedergösgen  zum beliebten Lotto-Spielnachmittag eingeladen.  Es war ein märchenhafter Wintertag, kalt und sonnig, als die Präsidentin Lydia Corraini die Gäste willkommen hiess im lieblich dekorierten Saal des ref. Kirchgemeindehauses willkommen hiess. Zu Beginn richtete der Gemeidepräsident, Roberto Aletti, sinnige und eindrückliche Worte an die Anwesenden.  Bezugnehmend auf sein noch junges Amt als Gemeindepräsident, wäre es ein Wunschtraum für ihn,  einmal vor so vielen Anwesenden die Gemeindeversammlung abhalten zu können! Danach ging es los mit dem spannenden Lottospiel.  Mit jeder gezogenen Zahl stieg die Spannung, wer wohl „Lotto“ rufen und einen der zahlreichen Preise auslesen konnte. Die Preise werden nicht zugeteilt, sondern die glücklichen Gewinner können aus dem reichhaltigen „Sortiment“, alle gespendet vom Niedergösger und angrenzendem Gewerbe, selber auslesen. Die Entscheidung zwischen  modischen Schals,  und Halsketten, Kaffeegutscheinen, Blumengutscheinen,  praktischen Haushaltutensilien, Schirmen, Karten, Kosmetikartikeln, Süssigkeiten,… und..und … und fiel oft nicht leicht. Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt als um den Superlottopreis gespielt wurde. Mit der Zahl 28 ging der von Voi-Hermann, Niedergösgen, gesponserte Warenkorb an die glückliche Gewinnerin. Zwei Stunden Konzentration und Spannung machten hungrig und durstig. Nach der Spieldauer waren die offerierten Sandwichs zur Stärkung und der Tee avec zum Schmieren der trockenen Kehlen sehr willkommen. Bei angeregten Gesprächen, fröhlichem Lachen und gelöster Stimmung genossen die Gäste sichtbar das gemütliche Beisammensein sowie das vielseitige Angebot, der von den Helferinnen selbstgebackenen Kuchen. Es dämmerte  bereits als sich die Gäste mit einem herzlichen DANKE auf dem Heimweg machten und auf ihre Vorfreude auf den nächsten Seniorennachmittag vom 13. März 2019 ausdrückten. Es wird  ein spezieller Nachmittag mit der Alleinunterhalterin, Charlotte Widmer, aus Däniken, die mit dem Programm“ z Müüüswange händs de Tüüfu gfange“ Sagen und Geschichten aus der Region musikalisch und gesprochen zum Besten geben wird.

Helene Huber