Zu Gast bei der Kulturvereinigung beider Entfelden waren zum Jahresbeginn „los chicos perfidos". Sie tauchten am hinteren Horizont von Oberentfelden auf und eroberten sich singend die Bühne.
Bereits vor einigen Jahren traten sie bei PRO ENDIVELD auf und sangen sich in die Herzen der Zuschauer. Ihre schönen Stimmen inkl. Kopfstimme mit den gefühlvollen Liedern schmeicheln sich sofort ein.
Leider passieren immer wieder kleine Ungereimtheiten, sodass der Vortrag abzugleiten droht. Mit viel Eleganz und Raffinesse schaffen sie jeweils den Dreh spätestens zum gemeinsamen Schluss des Liedes.
Mit Charme gelingt es dem perfekt und wortreich spanisch parlierenden Juanito, die Zwischentexte zu platzieren.
Die Übersetzung durch den etwas spröde wirkenden Pablito ist verblüffend einfach und wäre rein akustisch auch Ausser-Spaniern gelungen. Das freute die aufmerksamen Zuhörer. Sie waren an diesem ersten Anlass im Jahr 2011 zahlreich und erwartungsvoll erschienen.
Benito's Bewegungsfreude überträgt sich direkt aufs Publikum, meistens auf dessen Zwerchfell.
Mithilfe eines Zuschauers in einer tragenden Rolle und einer Plastikpalme mit diversen Einsätzen (Flugzeugpropeller, Heli-Rotor, Mikrofon, Rakete, Fallschirm ect. pp.) rockte diese Bühnenshow hochprofessionell und so schnell, dass die Zuschauer diese chicos nicht gehen lassen wollte. Da aber der Neujahrs -Apéro lockte, liess es sich nach mehreren Zugaben ablenken. Die singenden Charmeure halfen dort, das mexikanische Flair noch ein bisschen zu halten.
Ein wenig dieser Lebensfreude möge uns durch das Jahr 2011 begleiten. Das neue Programm der PRO ENDIVELD verspricht, dabei behilflich zu sein. (ah)
Fotos: Kurt Brunner