Der Vereinspräsident Hans Heuberger begrüsste die Mitglieder des Veloclubs Zurzach zur Generalversammlung und verlas den Jahresbericht wie gewohnt mit viel Witz und lies die Monatsausfahrten nochmals Revue passieren. Auch für diejenigen, welche nicht dabei waren, konnten sich manches bildlich vorstellen! Dieses Jahr war das Wetterglück auf der Seite des Veloclubs und die Tagestour von Burgdorf nach Bad Zurzach, wie auch die Wanderung im Ibergeregg-Gebiet konnten durchgeführt werden. Mit Applaus verdankte man dem Berichterstatter.

Das bestehende Veloclublager musste vor kurzem endgültig geräumt werden. Für das neue Lager kann ein ausrangierter Bauwagen günstig erworben werden. Edi und Bruno Oeschger würden sich für den bevorstehenden Wagenausbau zur Verfügung stellen. Das Vorhaben fand gutes Echo und wurde mit dem präsentierten Budget einstimmig angenommen.

Der Präsident Hans Leuenberger erklärte, dass eigentlich dieses Jahr kein Wahljahr des Vorstandes sei, aber da ein junger, dynamischer Präsident für den Veloclub gefunden werden konnte, würde er gerne schon in diesem Jahr das Amt an Patrick Oeschger weiter geben. Der Tagespräsident Urs Vollmar führte die Wahl des neuen Veloclubpräsidenten durch, welche Einstimmig und mit Applaus gewählt wurde. Da der neue Präsident aus dem Feld des bestehenden Vorstandes stammt, müsste nun ein neues Mitglied in den Vorstand gewählt werden. Leider fand man bis jetzt kein neues Vorstandsmitglied.

Das Jahresprogramm für das Jahr 2013 verlas der Aktuar Daniel Binder. Bereits im Dezember findet die Monatsausfahrt mit dem Mountainbike statt. Eine weitere folgt im März. Ab April wird dann das Rennrad aus dem Keller geholt und für das Barz-Derby im Mai, die Tagesausfahrt im Juni und schlussendlich für das Endfahren im Oktober trainiert. Auch das Gesellige kommt nicht zu kurz. Für die Vereinsreise im September stellte Urs Hermann zwei Varianten vor. Die Mehrheit stimmte zum Ausflug auf den Churer Hausberg Dreibündenstein nach Churwalden zu.

Ein neues blau-weisses Veloclub-Trikot mit dazu passenden schwarz-weissen Veloclub-Rennhosen stellte Patrick Oeschger vor. Bei den Ausfahrten wird wieder ein einheitliches Bild geschaffen. Von den Mitgliedern wurde dies sehr begrüsst.

Für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft ehrte man Heinz Kehrli, Hans Meier und Beat Ricklin, sowie Bruno Oeschger und Edi Oeschger für 40 Jahre. Christian Andres erhält als Rennfahrer einen Zustupf vom Club. Für die Führung der Homepage, sowie als OK-Präsident beim Barz-Derby und Endfahren erhält Edi Oeschger ein Präsent. Bei der Vereinsmeisterschaft setzte sich bei den Herren Max Hauenstein durch. Als Zweiter platzierte sich Hans Heuberger und als Dritter klassierte sich Daniel Binder. Bei den Damen erfuhr sich Anita Vollmar den Pokal.

Nach der Schliessung der Generalversammlung wurden fleissig Trikots und Hosen anprobiert. Auf den neuen Vereinsauftritt im nächsten Frühling darf man gespannt sein.