Damenturnverein

Neue Tradingmethode der Profis: Turbo Trading durch Scalping Strategie

megaphoneVereinsmeldung zu Damenturnverein
..

Zunächst stellt sich die Frage was genau unter einer Scalping Strategie oder Scalping zu verstehen ist. Die deutsche Übersetzung für "scalp" heißt herausschneiden. Es wird versucht aus einer kleinen Kursbewegung einen kleinen Gewinn zu erzielen. Dabei beschränkt sich der Trader auf ein kurzes Zeitfenster von wenigen Sekunden bis Minuten.

In selten den Fällen kann er auch eine Position mehrere Stunden halten. Auf diese Art und Weise kommen am Tag sehr viele Trades zusammen. Der gesamte Gewinn setzt sich somit aus vielen kleinen Gewinnen zusammen. Gerade bei der Menge der Trades ist es zu empfehlen, den richtigen Broker mit den niedrigsten Handelsgebühren auszusuchen. Bei z.B. 30 Trades am Tag kommen schnell bei zehn Euro pro Trades 300€ zusammen. Je mehr Positionen hier gekauft werden, desto besser können diese finanziert werden.


Scalping Strategie

Aber wie genau arbeitet der Scalp-Trader. Er schaut sich nur den Chart der Position an im Online Aktienhandel Schweiz. Dabei ist es unabhängig um welche Position es sich handelt. Dieses können Aktien oder auch Devisen sein. Es geht allein um den Chart selber. Die Schwierigkeit hierbei ist mögliche Signale im Chart selbst zu erkennen und daraus die richtige Entscheidung zu treffen. Dabei kann mit fallenden sowie steigenden Kursen gearbeitet werden. Wichtig ist das immer ein Stop loss eingegeben wird, sodass sich die möglichen Verlusten in Grenzen halten.

Dabei muss der Trader eine enorme Disziplin aufweisen. Mögliche Gewinne oder Verluste dürfen bei ihm keine Reaktion hervorrufen. Er muss sich strikt an seine Strategie halten. Dies können bekannte Strategien sein. Aber auch selbst entwickelte Strategien können erfolgreich sein, da sie unter Umständen niemand kennt. Diese Strategie ist in einer Demoversion auszuprobieren. Nach der Testphase ist eine genaue Auswertung der Ergebnisse durchzuführen.


Vor- und Nachteile der Scalping Strategie

Vorteile sind, dass immer nur kurze Zeitfenster berücksichtig werden, damit können Verluste in Grenzen gehalten werden. Massive Kurssprünge sind eher selten, sind aber nicht immer auszuschließen. 

Des Weiteren werden bei dieser Strategie die Nacht, Feiertags und Wochenendeffekt nicht berücksichtig, die nicht selten zu deutlichen Verlusten führen können. Ein gesetztes Stop Loss bringt hier keine Abhilfe. Die Positionen können auch deutlich unter dem Stop Loss verkauft werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Trader den Chart ständig im Blick hat. Bei möglichen Komplikationen kann er sofort reagieren, was bei anderen Strategien schwierig ist.

Die Nachteile dieser Strategie ist, dass hier pro Trade nur um wenig Gewinn gemacht wird. Ein weiterer Nachteil besteht in dem hohen Zeitaufwand durch Recherchen zu der einzelnen Position. Der Chart muss die ganze Zeit im Blick bleiben.

Es muss also jeder Trader selber wissen mit welcher Strategie er am besten zurechtkommt. Jeder Mensch hat eine andere Einstellung dazu.

Meistgesehen

Artboard 1