Am Sonntag, 13. September wurde auf dem Stand der Fricker Armbrustschützen das Nachwuchstreffen der Aargauer Sektionen des Zentralschweizerischen Armbrustschützen-verbandes durchgeführt. Dieses Treffen wurde als Abschluss der Nachwuchskurse im Verband durchgeführt und zeigte den Ausbildungsstand der Teilnehmer.

Der Fricker Nachwuchs beteiligte sich erfolgreich mit sechs Schützen an diesem Treffen. Mit drei Auszeichnungen und dreimal 54 Punkten war Simon Meisel aus Oeschgen der erfolgreichste Schütze der Aufgelegt-Schiessenden aus den Fricker Reihen. Marttin Svoboda aus Wil erreichte ebenfals drei Auszeichnungen bei den Frei-Schiessenden.

Jeweils zwei Auszeichnungen durften die Neulinge im Armbrustschiessen Serge und Louis Rudin aus Frick in Empfang nehmen. René Rey aus Gipf-Oberfrick erzielte eine Auszeichnung. Für Oliver Mangold aus Gipf-Oberfrick ging das Treffen leider leer aus. Für sehr gute Resultate während drei Heimrunden in der Einzelmeisterschaft, wurde Simon Meisel mit einer Medaille geehrt. Er erkämpfte sich den sechsten Rang mit Total 274 Punkten. Diesen Wettkampf bestritten 79 Teilnehmer.

Auszug aus den Resultatlisten: Einzelwettschiessen: Rang 6, Simon Meisel, 274Punkte; Rang 22, Oliver Mangold, 250 Punkte; Rang 52, Serge Rudin, 223 Punkte; Rang 71, Louis Rudin, 145 Punkte und Rang 72 René Rey, 144 Punkte. Abzeichenstich: Martin Svoboda, 49 Punkte, Silber Junior; Simon Meisel, 54 Punkte, Gold Jugend; René Rey, 51 Punkte, Silber Jugend; Serge Rudin, 47 Punkte, Bronze Jugend; Louis Rudin, 47 Punkte, Bronze Jugend.
Verbandsstich: Martin Svoboda, 49 Punkte, Junior, Auszeichnung Glas; Serge Rudin, 51 Punkte, Jugend, Auszeichnung Glas; Louis Rudin, 50 Punkte, Jugend, Auszeichnung Glas. Spezialstich: Simon Meisel, 54 Punkte, Kranzabzeichen; Martin Svoboda, 49 Punkte, Kranzabzeichen. (gka)

Bild: Simon Meisel (links) und Martin Svoboda (rechts)