Musikgesellschaft Lostorf

Musikgesellschaft Lostorf begeisterte mit ihrem Jahreskonzert

megaphoneVereinsmeldung zu Musikgesellschaft Lostorf

Die Musikgesellschaft Lostorf (MGL) begeisterte am Samstag, 7. Dezember 2019, die Besucherinnen und Besucher des Jahreskonzerts mit musikalischen Klängen unter dem Motto «4 Elemente». Die MGL hat die Elemente «Erde, Wasser, Luft und Feuer» in der Stückwahl integriert. So startete das Konzert mit «Fanfare – The Benefaction from Sky and Mother Earth». Ein Höhepunkt im ersten Konzertteil stellte das Stück «Hindenburg» dar, welches das tragische Unglück des Luftschiffs Zeppelin LZ 129 mit ruhigen aber auch dramatischen Klängen und Hilfe-Schreien beschrieb. Der erste Konzertteil endete mit dem Marsch «Frei wie der Adler», welcher den geehrten Musikanten, Franz Bucheli, Markus Jenny, Stéphane Rothen und Daniela Niederhauser, gewidmet war.

Der zweite Konzertteil startete rockig mit «Hard Rock Stones» und ging dann in luftige Höhen mit dem bekannten Stück «Über den Wolken» von Reinhard Mey. Ein weiterer Höhepunkt mit epischen Klängen waren die Movie Milestones von Hans Zimmer. Die MGL spielte darin bekannte Filmmelodien aus «Driving Miss Daisy», «Gladiator», «Crimson Tide» aber auch «Pirates of the Caribbean». Das Publikum würdigte dieses Stück mit langanhaltendem Applaus. Mit der Luftballon Polka hatte die Präsidentin der MGL, Kathrin Scherer, einen speziellen Auftritt; sie brachte während dem Vortrag Ballone zum Platzen. «Marmor, Stein und Eisen bricht» aber auch die bekannte Melodie von The Doors «Light my fire» durften an diesem Abend nicht fehlen. Das Konzert schloss offiziell mit der Walt Disney Melodie «Under the sea» aus dem Film Arielle, die Meerjungfrau.

Der grosse Applaus des Publikums animierte die MGL noch zwei Zugaben zum Besten zu geben: mit dem Fliegermarsch wurden die Konzertbesucher nochmals in luftige Höhen gebracht und mit «What a wonderful world» stimmte dann die MGL das Publikum in die vorweihnachtliche Zeit ein.

Das Jahreskonzert bildete sodann den Höhepunkt und Schlusspunkt eines spannenden und abwechslungsreichen Vereinsjahres. Das diesjährige Jahreskonzert war übrigens auch der letzte grosse Auftritt der Dirigentin, Karin Wäfler, welche nach dem Ständli zum Neujahrs-Apéro ihr Engagement bei der MGL beendet. Dies natürlich zum grossen Bedauern der Mitglieder der MGL. (hgl)

Meistgesehen

Artboard 1