Wie jedes Jahr, findet in der Türkei die türkische Meisterschaft statt, welche von der türkischen Karate-Federation veranstaltet wird. In diesem Jahr fand diese vom 10. bis 12. April 2009 in Enizli statt.

Murat Sahin, Dojoleiter des Karateclubs Laufenburg, konnte aufgrund seiner doppelten  Staatsangehörigkeit an diesem Turnier teilnehmen  und erreichte in seiner Kategorie, Kumite Herren -75 Kg, mit einer Teilnehmerzahl von 70 Kämpfern, einen hervorragenden 7. Platz.
Direkt im Anschluss an diesen Event, steht die Teilnahme am Bosporus Cup an, der durch die führende Rolle der Türkei in dieser Kampfsportart, nicht nur mit hochkarätigen Sportlern aus der eigenen Nation besetzt sein wird, sondern auch zahlreiche international sehr erfahrene Sportler angelockt hat.


Seinen zweiwöchigen Türkei-Aufenthalt nutzte Murat Sahin, ausserdem dazu, seine Beziehungen zu den türkischen Karatekämpfern zu pflegen. Auch die sich bietende  Möglichkeit, mit dem mehrfachen WKF-Welt- und WKF-Europameister in Kumite, Haldun Alagas, zu trainieren, ist einer der Gründe für die Türkei-Reise des ambitionierten Karateka. Selbstverständlich werden, nach seiner Heimreise auch die Schüler des Laufenburger Dojos von den neu gemachten Erfahrungen ihres Cheftrainers profitieren und so wird sich das Niveau der Karatekas selbstverständlich auch erhöhen.

Gerne dürfen sie bei näherem Interesse auch unsere Homepage www.karate-laufenburg.ch besuchen, wo sie weitere Beiträge und Fotos von Murat Sahin und seinen Schülern anschauen können.  (sm/cjm)