Männerturnverein

MTV-Sternmarsch vom 30. Juni 2016

megaphoneVereinsmeldung zu Männerturnverein

Letzte Woche vor den Sommerferien – einer Tradition folgend heisst das „Sternmarsch-Meeting“. Treffpunkt war dieses Jahr das Gemeindemagazin in Besenbüren.

Aus allen Himmelsrichtungen kamen sie, Einzel oder in Gruppen, zu Fuss oder auf Fahrrädern, Männerturner aus den Gemeinden Boswil, Bünzen, Waltenschwil, Wohlen und Besenbüren. Rund hundert Turnerkollegen kamen so schliesslich zusammen.

Trotz des frühen Abends war es schon fast unheimlich dunkel. Schwarz wölbte sich das Firmament über einen Grossteil des abendlichen Himmels. Es war der Wind, welcher (vorläufig) schlimmeres verhinderte. Daher auch der Optimismus im Freien zu dinieren. Es war auch der Wind, der die Grillfeuer schon auf optimale Temperatur brachte.

Daher ging es nach umfangreicher Begrüssung auch gleich zur Sache: Auf den bereitgestellten Festbänken sass man zusammen, sortierte das Mitgebrachte und jeder präparierte „sein bestes Stück“ für den Grill (Schande dem, der etwas anderes meint als fein-gewürzte Fleisch-Präparationen) - zu sehen war da die ganze Palette einer Gourmet-Metzgerei.

Kaum konnten sich die ersten an ihren Grilladen gütlich tun, fielen die ersten Regentropfen. Da es nicht nur bei Tropfen blieb, es goss innert Minuten in Strömen, packte man seine sieben Sachen und flüchtete panikartig in das Innere des Gemeindemagazins. In weiser Voraussicht hatten die Verantwortlichen auch hier Sitz- und Tafelmöglichkeiten bereitgestellt. So waren es einzig die Grilladen, welche sich selbst überlassen und der Feuchte wegen etwas länger zu garen hatten.

Nach Kuchen und Kaffee rückte die Zeit schon gegen Mitternacht, als die letzten das Feld räumten (es waren drei Bosmeler) und die Kollegen aus Besenbüren die Festwirtschaft wieder in den ursprünglichen Zustand Rückbauen konnten. Einmal mehr ein geselliger MTV-Anlass der in guter Erinnerung bleiben wird. RG

Meistgesehen

Artboard 1