Bei gutem Wetter nahmen 26 Personen an der Monatswanderung teil.

Mit Bus und Bahn erreichten wir Dietikon, dem Start der Wanderung.
Zuerst ging es noch an Industriebauten und am Kraftwerk der EKZ vorbei. Nach kurzer Zeit erreichten den schönen Uferweg, entlang der ruhig dahinfliessenden Limmat. Es war angenehm auf dem Naturweg zu marschieren.

Der Blick auf die Häuser von Geroldswil und Oetwil die an schönster Wohnlage liegen, dazwischen eingebettet die Limmat. Auf der linken Seite die Autobahn und Gewerbebauten.

Eine kurzweilige und ungezwungene Wanderung ohne Hindernisse, gerade richtig um sich auf die kommende Frühlingszeit einzurichten. Die obligate Einkehr war diesmal am Schluss eingeplant. Wir danken Pino für die gute Organisation und freuen uns schon auf die nächste Wanderung vom 25. März die uns von Aarau nach Rupperswil führt. (ufi)