Velobörse, Samstag 27. März 2010, ab 8.00 Uhr
Gute Gelegenheit, zu Ostern ein Schnäppchen zu machen, bietet die Velobörse des Veloclubs Suhr beim Schulhaus Dorf. Dieser Velomarkt ermöglicht wieder, für wenig Geld schöne Fahrräder zu günstigen Preisen zu erwerben oder ein nicht mehr gebrauchtes Zweirad zum Verkauf zu bringen. Auch Kindervelos und oft sogar Anhänger werden da gehandelt. Die Einwohnerschaft von Suhr und der weiteren Umgebung sind eingeladen, bei diesem interessanten Anlass mitzumachen.

„Ein aktiver Verein für aktive Mitglieder"
So lautet das Moto im neuen, vereinfachten Reglement für die Vereinsmeisterschaft des Veloclubs Suhr. An der gut besuchten Monatsversammlung von Ende Februar wurde vom Vorstand ein neues Reglement vorgestellt, dessen Inhalt zu angeregten Diskussionen und auch Aenderungsvorschlägen führte. Schliesslich wurde aber dennoch die Version der Vereinsleitung übernommen. Ziel des neuen Leitpapiers ist, dass alle Aktivitäten über das ganze Jahr gewertet werden. Damit werden auch die Teilnahmen an Biketouren, Versammlungen sowie an Vereinsanlässen aller Art mit Wertungspunkten belohnt. Bezüglich Touren spielen die Anzahl Kilometer und Höhenmeter in Zukunft keine Rolle mehr, einfach das Mitmachen ist gefragt. Uns ist das gemeinsame Tourenerlebnis und die Kameradschaft wichtig, also etwas Distanz zum Leistungsgedanken. Zudem ist vorgesehen, ab sofort in geeigneten Gruppen zu fahren, welchen jeweils ein tempo- und ordnungsbestimmender Leiter vorsteht. Damit wollen wir erreichen, dass „Rennereien" ausbleiben und dass kein Fahrer überfordert wird. Wir sind überzeugt, dass damit auch die Unfallgefahren im stets zunehmenden Strassenverkehr erheblich reduziert werden können.
An der Versammlung wurde zudem das gegenüber dem Vorjahr unwesentlich veränderte Jahresprogramm genehmigt. Es beinhaltet unter anderem, nebst der Haupttätigkeit, dem Tourenfahren, wieder die traditionellen Winteranlässe mit dem Veloclubabend in der Bärenmatte. (hku)