Kunstturnen SATUS ORO

Mit turnerischen Leistungen zu Auszeichnungen

megaphoneVereinsmeldung zu Kunstturnen SATUS OROKunstturnen SATUS ORO

207 Kunstturner aus den Kantonen Aargau, Solothurn, Luzern, Ob- und Nidwalden und Basel trafen sich zu den Mittelländischen Meisterschaften 2016 in der Turnhalle in Neuenkirch. Mit 12 Athleten bestritt die Kunstturnerriege SATUS ORO (Oftringen-Rothrist-Oberentfelden) den Wettkampf.

Swen Zimmermann (2005), Tim Jente (2007), Nevio De Salvador (2007) und Anthony Amrein (2007) mussten am frühen Morgen im Programm 1 an den Start. Der Auftakt am Boden gelang allen vier Wettkämpfern gut. Allerdings klappten nicht alle Übungen an den weiteren Geräten nach Wunsch der Turner. Der Sprung in die Auszeichnungsränge schafften Nevio (20. Rang) und Anthony (30. Rang). Etwas vom Gewinn einer Auszeichnung entfernt sind Swen (40. Rang) und Tim (50. Rang).

Unter den 90 Teilnehmern im Einführungsprogramm mischten Jens Fleischli (2008), Jonathan Schegg (2008), Sandro Freda (2009) und Jonas Kathriner (2008) ins Wettkampfgeschehen ein. Die vier jungen Turner zeigten beachtliche Leistungen welche Jens (15. Platz), Jonathan (21. Platz) und Sandro (38. Platz) zu einer Auszeichnung verhalfen. Erst zum zweiten Mal bestritt Jonas einen Wettkampf, er beendete diesen auf dem 71. Rang.

Im Programm 2 mussten sich Paul Peyer (2005) und Ruben Baumann (2005) gegen ihre Konkurrenten durchsetzen. Paul zeigte an allen Geräten konstante Leistungen und erreichte den ausgezeichneten 5. Schlussrang. Mit dem 7. Rang ergatterte sich Ruben ebenfalls noch eine der begehrten Auszeichnungen.

Einen ausgeglichenen Wettkampf zeige Janis Nyffeler (2003) im Programm 3. Mit 63.400 Punkten erkämpfte er sich ebenfalls einen Platz in den Auszeichnungsrängen. Er schloss den Wettkampf auf dem 9. Schlussrang ab.

 Luca Murabito (2003) dominierte im Wettkampf P4 das Feld. Die grosse Wettkampferfahrung, die er schon mitbringt, liessen in ihm keine Nervosität aufkommen. Mit einem hervorragenden Start am Pferdpauschen turnte er an allen Geräten ausgezeichnet. Mit 78.650 Punkten gewann er den Wettkampf souverän.

Meistgesehen

Artboard 1