Anfang August hat die Brassband Full ihre Sommerpause beendet und den Probebetrieb wieder aufgenommen. Mit der Bundesfeier in Full und einem Ständli am Fischessen in Klingnau standen in der Zwischenzeit bereits zwei tolle Auftritte an. Seit dem 15. August wird nun wieder regelmässig geprobt. Denn das Programm ist gut gefüllt.

Das Kinderkonzert am 23. Oktober ist sicher einer der Höhepunkte dieses Musikherbstes. Bereit zum zweiten Mal wird die Geschichte von Erzählerin Stefanie Walder auch auf CD verewigt werden. Am vierten Adventswochenende werden die Fuller ihr Jahr dann mit den Weihnachtskonzerten abschliessen.

Ausserdem gibt es noch einige administrative Hürden zu überwinden. Dirigent Markus Hauenstein verlässt die Brassband Full per Ende Jahr. Somit muss die musikalische Leitung neu besetzt werden.

Da die Brassband 2016 ihr 75-jähriges Bestehen feiert, soll den Musikantinnen und Musikanten aber auch etwas zurückgegeben werden. Ende August dürfen sie darum eine zweitägige Musikreise geniessen. So können sie Energie tanken für das momentane Projekt, die Zurzibieter Musikfestspiele am 10. September in Koblenz. Dort wird der Verein ein ganz spezielles Kurzprogramm zum Besten geben und sich dabei von einer ganz neuen Seite zeigen. Der Sieger wird dabei vor Ort per Publikums-Jury ermittelt.

Dem Verein wie auch dem Publikum sind also in diesem zweiten Halbjahr viel Abwechslung und vergnügliche Stunden garantiert.