Am Eröffnungstag war viel los, da der Verein ‚Naturfreunde‘ einen Teil seiner Mitglieder motivieren konnte, die Ausstellung ‚'Mir hei e Verein' zu besuchen.

Am 25.4. werden nun die Entfelder Sänger im Museum anwesend sein. 2002 schlossen sich die Männerchöre von Ober- und Unterentfelden zu diesem Verein zusammen. Aus der langen Geschichte dieser Vereine können wir in der Ausstellung viele interessante Details zeigen. Wurde doch der Verein in Oberentfelden bereits 1832 gegründet und der von Unterentfelden folgte wenige Jahre später.

Die Geschichte des Oberentfelder Männerchors läuft zeitweise parallel mit dem des Frauenchors unter dem Dirigenten beider Chöre Ernst Kaufmann, Lehrer. So firmieren die beiden Chöre in dieser Zeit als ‚Frauen- und Männerchor Oberentfelden Direktion: Herr E. Kaufmann‘.

Eine spannende Quelle bilden die vorliegenden Protokollbücher des Oberentfelder Männerchors. Dort sind viele Programme von Veranstaltungen und Fotos eingeklebt. Diese wurden zum grossen Teil gescannt und stehen den Besuchern und Besucherinnen in der Leseecke zur Verfügung. Es lohnt sich, dafür etwas Zeit zu reservieren.

Sehr schön sind auch die Fahnen verschiedener Vereine, die die Besucher bereits auf der Treppe ins Museum begrüssen.

Selbstverständlich kann man die Sonderausstellung und die Dauerausstellung auch an jedem anderen Samstag von 14-17 Uhr besuchen. Auch Führungen können jederzeit vereinbart werden.

Industriemuseum Oberentfelden, Köllikerstrasse 32, Haus B1, Dachstock www.Oberentfeldenmuseum.ch