Die Erstplatzierten der 5. Solothurn Marching-Parade 2009 stehen fest: Den ersten Preis holte sich die Lucerne Marching Band, den zweiten Platz eroberte die Brass Band Emmental, gefolgt von der Musikgesellschaft Unterentfelden.

Neun Korps, darunter ehemalige Parade-Sieger und Podestgewinner, boten an der Jubiläums-Marching-Parade in Solothurn Musik der Spitzenklasse: Neben klassischen Märschen gab es allerbeste Unterhaltungsmusik aus Rock und Pop sowie konzertante, romantische und folkloristische Stücke bis zu A-Cappella-Gesangseinlagen zu hören.

Die MG Unterentfelden durfte am vergangenen Samstag nach 2003 bereits zum 2. Mal die tolle Atmosphäre mit der wunderbaren Altstadtkulisse und den vielen hundert Zuschauern erleben und geniessen. Von Ehrendirigent Daniel Willi bestens auf den Auftritt vorbereitet und hochkonzentriert präsentierte die MGUE eine geradlinige Show - dynamisch, schmissig und in der rot-weissen Paradeuniform sehr elegant umgesetzt.

Die vorgetragenen Musiktitel „Samba Tequila", „St. Louis Blues March" sowie der mit einer Kleinformation eingeleitete Dixie-Blues „Just a closer walk with thee" wurden vom Publikum mit grossem Applaus beklatscht und von der Fachjury schliesslich mit dem hervorragenden 3. Platz ausgezeichnet.

Die Juroren Kurt Brogli, Redaktionsleiter Volksmusik bei Schweizer Radio DRS, und Max Schenk, Musikinstruktionsoffizier der Schweizer Militärmusik, hatten drei mit je achttausend, viertausend und zweitausend Franken dotierte Prämierungen zu vergeben. Kurt Brogli: „Die überragende Qualität des Gebotenen hat uns die Entscheidung nicht leicht gemacht."

Der Jubel der Zuschauer kannte keine Grenzen, als sich alle Musikvereine zum Finale auf der St. Ursentreppe formierten und den Hit „YMCA" sowie den unvergleichlichen „Solothurner Marsch" spielten. Als die Lucerne Marching Band im Anschluss voller Siegesfreude den „Radetzkymarsch" anstimmte, klatschten alle begeistert mit - ein würdiger Schlusspunkt einer Marschparade der Superlative und für die MGUE gleichzeitig der Startschuss zur verdienten Feier!

Die Solothurn Marching-Parade wird von der Stadtmusik Solothurn bestens organisiert und geht auf eine zweckgebundene Schenkung des verstorbenen Unternehmers Bill de Vigier zurück. Sie kommt im Jahr 2012 zur nächsten Austragung. (bb)