Tennisclub Rheinfelden

Lobende Worte auf allen Ebenen für TCR-Senioren

megaphoneVereinsmeldung zu Tennisclub RheinfeldenTennisclub Rheinfelden
Der Tennisclub Rheinfelden durfte sich am trb-Nachmittag über viele Tennisfreunde aus anderen Vereinen der Nordwestschweiz freuen

Erfolgreicher Seniorenanlass der Tennis Region Basel (trb)

Der Tennisclub Rheinfelden durfte sich am trb-Nachmittag über viele Tennisfreunde aus anderen Vereinen der Nordwestschweiz freuen

Der Tennisclub Rheinfelden durfte viele zufriedene Gäste aus anderen Vereinen beim traditionellen Seniorenturnier 50+ der Tennis Region Basel (trb) begrüssen.

Im Laufe einer Sommersaison treffen sich viele routinierte Tennisfreunde jeweils am Montagnachmittag auf verschiedenen Anlagen in der Umgebung, um einer sportlichen Betätigung im geselligen Rahmen zu frönen. In diesem Jahr wurden die beliebten Events schon zum 15. Mal ausgeschrieben. Auch der Tennisclub Rheinfelden durfte sich zum spätsommerlichen Termin im September mit seiner Gastfreundlichkeit präsentieren, was im Vorfeld zum traditionellen Ansturm für die begrenzten Startplätze führte.
Insgesamt wurden 32 Anmeldungen entgegengenommen, welche sich auf interessierte Seniorinnen und Senioren aus acht Tennisclubs der Nordwestschweiz verteilten und für eine bunte, lebhafte Mischung im Engerfeld sorgten. Alle Teilnehmenden kamen in den Genuss von mehreren Spielrunden à 30 Minuten in gemischten Doppeln. Insgesamt war die gelbe Filzkugel über drei Stunden in Bewegung - auch wenn sämtliche Partien nach anhaltenden Regenfällen vor dem Event in der clubeigenen Drei-Platz-Tennishalle über die Bühne gehen mussten. In den Pausen konnten sich alle Anwesenden mit Getränken und Kuchen stärken, die der Gastgeber offerierte - unterstützt von fleissigen Helfern aus den heimischen Reihen. Beim nachfolgenden Apéro richtete Clubpräsident Peter Haller einige Worte zur Begrüssung an die Gäste und durfte sich im Gegenzug auch über viele Komplimente für die moderne, erst vor drei Jahren erneuerte Infrastruktur freuen.

Lobende Worte gab es ebenfalls für die Küchen-Crew um Roswitha Madlener und Guido Marti, die die begeisterten Tennisfreunde zum Abschluss eines geselligen Anlasses unter Gleichgesinnten mit einem Drei-Gang-Menü verwöhnten. Ein Highlight waren die Video-Aufnahmen von TCR-Mitglied Steve Kägi, der den langen Turniertag in bewegten Bildern festhielt und zur allgemeinen Erheiterung sogleich auf dem Fernsehgerät präsentierte, ehe sich viele Gäste erst weit nach Einbruch der Dunkelheit auf den Heimweg machten.

Nur einen Tag später waren die Rheinfelder Senioren bereits wieder aktiv - wenn auch nicht auf den Tennisplatz. Im Rahmen von regelmässig stattfindenden Wanderausflügen machte sich eine stattliche Gruppe unter der Leitung von Peter Borer auf den Weg nach Wildegg und genoss einen geselligen Marsch durch das Naturschutzgebiet am Aareufer bis in die Kantonshauptstadt Aarau. Zum Mittagessen in einem italienischen Restaurant stiessen noch weitere Senioren zu den Wanderern, ehe es zurück ins Fricktal ging, wo ein abwechslungsreicher Tagesausflug mit einem Umtrunk abgeschlossen wurde. Aber auch auf den vier Sandplätzen an der Autobahnausfahrt Rheinfelden-Ost sind die älteren Semester in den warmen Monaten beim Senioren-Morgen bzw. beim Damen-Nachmittag an jedem Donnerstag in grosser Zahl anzutreffen, während sie sich in den Wintersaison seit vielen Jahren jeweils in individuellen Kleingruppen in der Tennishalle organisieren.

Meistgesehen

Artboard 1