Am vergangenen Wochenende fanden die Dressurtage des Kavallerievereins Limmattal in der Reithalle Vogelsang in Birmensdorf statt. In der ersten Prüfung vom Samstag, dem GA01, klassierte sich die für den KV Limmattal (KVL) startende Eliane Rüegg auf der erst fünfjährigen Stute Dream Girl VI auf dem tollen vierten Rang. Mit Maya Grossenbacher auf Vamaris Carinho CH und Lorena Meier auf Al Bundy CH, welche ex-aequo den siebten Rang belegten, holten sich zwei weitere Mitglieder des KVL eine Klassierung. Mit dem neunten Platz von Susanne Krähenbühl aus Schlieren auf der erst sechsjährigen Quality de Planeyse CH und dem zehnten Platz von Caroline Keller mit Benito vom Rugen CH (beide am Start für die Reitgesellschaft an der Limmat, RGL) waren zwei weitere Vertreterinnen des Limmattals platziert. In der zweiten, leicht schwierigeren Prüfung GA03 verbesserte sich Maya Grossenbacher auf Rang drei, Susanne Krähenbühl auf Rang acht und auch Eliane Rüegg holte sich mit dem zehnten Rang eine weitere Klassierung. Mit Jenny Rüttimann auf Rang elf war eine weitere Vertreterin des KVL platziert.  

Am Sonntag fanden die Prüfungen GA05 und GA07 für etwas erfahrenere Reiter bzw. Pferde statt. Im GA05 belegte die RGL-Amazonin Caroline Keller – diesmal mit der Stute Jmola CH – den dritten Rang, dicht gefolgt von ihrer Vereinskollegin Sandra Steinemann auf Lightning Ocean Storm. Zudem wurde Tina Hinnen aus Dietikon auf Coquin de Castelen CH gute achte. Im abschliessenden GA07 packte Caroline Keller alle Trümpfe aus und holte sich sensationell den Sieg. Zudem verbesserte sich Tina Hinnen auf den guten sechsten Platz.  

Das fantastische Wetter sowie die tollen Leistungen erfreuten auch das Organisationskomitte, welches auf reibungslos gelungene Veranstaltung zurückblicken kann. Der nächste Event des Kavallerievereins ist die Springkonkurrenz, welche vom 17. bis 19. August auf der Anlage stattfinden wird.