Unihockey Team Aarau

Ligaerhalt ist im sicheren Hafen

megaphoneVereinsmeldung zu Unihockey Team AarauUnihockey Team Aarau
..

Nach einem nervenaufreibenden Spiel kann Team Aarau das Derby gegen den UHC Trimbach schliesslich mit 3:2 für sich entscheiden. Für die von der 2. Liga aufgestiegene Mannschaft bedeutet dieser Sieg den Ligaerhalt.

Die Aarauerinnen starteten von Beginn an konzentriert. Ein ruhiges Spiel mit wenig Ballverlust war wichtig um schnelle Gegenstösse zu vermeiden und selber Chancen zu erarbeiten. Der Plan ging auf. Bereits in der 6. Minute verwertete Salome Rotzler ein Zuspiel von Noëmi Hofer zum 1:0. Der UHC Trimbach präsentierte sich defensiv stark, dennoch öffneten sich Lücken. Anastasia Frame gelang es mit einem Weitschuss die gegnerische Abwehr zu durchbrechen, der Ball zappelte im Netz. Das Spiel verlief bis zur Pause im gewohnten Stil weiter.

Auch nach dem Unterbruch gab es nicht viel Neues. Aarau versuchte den Vorsprung weiter auszubauen, was einfach nicht gelingen wollte. Trimbach glänzte jetzt vermehrt durch schnelle Gegenangriffe. Torhüterin Eveline Stettler zeigte eine hervorragende Leistung und hielt souverän, musste sich aber dann doch durch den 1. Treffer der Gastmannschaft geschlagen geben. Die Verteidigung war nicht ganz unschuldig, denn das Tor fiel nach einem ausgeführten Freistoss. Der Ball vom abgewehrten Schuss blieb zu lange in der gefährlichen Zone liegen und konnte nach mehreren Versuchen schlussendlich in die Kiste befördert werden. Beide Teams kämpften unbeirrt weiter und hofften auf einen weiteren Treffer. Doch am Resultat 2:1 änderte sich bis zur Pause nichts mehr.

Um mehr Druck auf die gegnerischen Spielerinnen ausüben zu können, starten die Aarauerinnen mit zwei Linien ins letzte Drittel. Das Goal in der 43. Minute, durch Michelle Nyffeler, brachte den erwünschten Erfolg. Die Gastmannschaft kämpfte mit harten Bandagen, doch die beiden Schiedsrichter hatten die Partie unter Kontrolle und konnten Schlimmeres verhindern. Leider liegt an der Aussage, «wer die Tore nicht macht, der kassiert diese», etwas Wahres daran, der Anschlusstreffer erfolgte 6 Minuten vor Matchende. Der Abend wurde nochmals spannend, aber das Team Aarau liess sich den Sieg nicht mehr nehmen und gewann mit 3:2.

Somit steht fest, der Ligaerhalt ist geschafft und die 2. Liga ist für die kommende Saison kein Thema mehr.

Team Aarau – UHC Trimbach 3:2 (2:0, 0:1, 1:1)
Berufsschule Telli, Aarau. 85 Zuschauer. SR Müller/Rauber.
Tore: 7. S. Rotzler (N. Hofer) 1:0. 14. A. Frame (M. Schär) 2:0. 33. P. Stamm (J. Arnold) 2:1. 44. M. Nyffeler (S. Spillmann) 3:1. 55. P. Stamm (C. Loosli) 3:2.
Strafen: Keine Strafen

Stettler Eveline, Näf Milena, Roos Fabienne, Lustenberger Muriel, Fehlmann Lilian, Wagner Deborah, Schenk Tamara, Fäs Eliane, Dellsperger Sabrina, Frame Anastasia, Spillmann Simone, Schär Michelle, Hofer Noemi, Romana Nenna, Rotzler Salome, Laura Bolt, Grimm Céline, Nyffeler Michelle, Rutschmann Laura, Castro Castell Natalia

Ohne: Suter Flavia, Zobrist Michelle, Merian Ladina, Rieder Chantal, Siegrist Isabel, Rytz Michèle, Margetts Carolyn, Hames Tyffany

Meistgesehen

Artboard 1