In diesem Jahr fuhren die Jungmusikantinnen und –musikanten beider Aaregäuer Formationen für eine intensive Lagerwoche nach Schönried bei Gstaad. Zum Abschluss präsentierten sie in der Mehrzweckhalle Wolfwil den zahlreich erschienenen Zuhörenden die während der Woche einstudierten musikalischen Werke. Dank kleinen Anekdoten kamen die Besuchenden einen Einblick in den Lageralltag.

Den Reigen der Musikvorträge eröffnete die Beginnerband. Unter der Leitung von Fabienne Lehmann zeigten die Youngsters ihr Können: Chapeau, was hier vollbracht wurde! Besonders wenn man weiss, dass einige Schülerinnen und Schüler erst seit knapp einem Jahr musizieren.

Nun eroberte die Jugendmusig die Bühne. Dem Dirigenten, Roland von Arb, ist es einmal mehr gelungen, die Jugendlichen bestens auf das Konzert vorzubereiten. Das Highlight der Konzertvorträge bildeten bestimmt die Stücke "Darklands Legends" und "A Huntingdon Celebration". Mit diesen Kompositionen will die Jugendmusig Aaregäu am Wochenende vom 21. und 22. September 2019 am Eidgenössischen Jugendmusikfest in Burgdorf um einen Platz auf dem Sie­gertreppchen kämpfen. Wer nicht bis im September warten mag, kann sich anlässlich des Jugendmusiktages vom 26. Mai 2019 in Aedermannsdorf von den Klängen des Jugendorchesters verwöhnen lassen.

Der grosse Applaus der Jugendlichen an das Leitungsteam, den Diri­genten, die Registerleiterinnen und -leiter sowie an die Küchencrew bestätigte, dass die Lagerwoche ein Erfolg war. Für ihre Spielfreude wurden die jungen Musikantinnen und Musi­kanten mit einem kräftigen Applaus von ihrer Fangemeinde belohnt.