Kneipp-Verein

Kneipp ist bewährt und doch neuzeitlich

megaphoneVereinsmeldung zu Kneipp-Verein

Am Freitag 24. Februar fand im Cafe Restaurant vom Alterswohnheim St. Martin in Muri die 36. Generalversammlung des Kneipp-Vereins Muri - Freiamt statt.

Vor dem geschäftlichen Teil kamen die zahlreichen Mitglieder und Gäste zuerst in den Genuss eines sehr guten Nachtessens. Anschliessend eröffnete der Präsident Alfred Strebel die Generalversammlung mit dem Hinweis, Kneipp ist bewährt und doch neuzeitlich

Mit schöner Panflötenmusik wurden wir auf die Versammlung eingestimmt.

Kompetent und speditiv führte der Präsident durch die anstehenden Geschäfte. Die einzelnen

Traktanden wurden von den Stimmberechtigten genehmigt, was sicher auch der Seriosität der geleisteten Arbeit respektive deren Wertschätzung seitens der Mitglieder zeugt.

In bunter Reihenfolge berichtet Fredy über die verschiedenen Anlässe des verflossenen Vereinsjahres. Im Schreiben unseres Hauptsponsors, der Raiffeisenbank Oberfreiamt wurde noch im alten Jahr mitgeteilt, dass der auslaufende Vertrag nicht mehr verlängert wird. In der Raiffeisenbank Merenschwand – Obfelden haben wir eine würdige Nachfolge als Hauptsponsonsor für die nächsten 3 Jahre verpflichten können.

Die Wanderungen waren erneut immer sehr gut besucht.

Die beiden Vorträge wurden von 63 Personen besucht. Am meisten Teilnehmer konnten wir zum Thema: Die Heilkunde des Lachens mit Fabienne Zubler verzeichnen.

Mit unterschiedlichem Erfolg konnten alle Kurse durchgeführt werden. Obwohl der Dauerbrenner Gymnastik im Wasser wegen Umbauarbeiten im Reusspark nach Wohlen verlegt wurde.

Die Höhepunkte dieses Vereinsjahres waren das „Frühlingserwachen an der Kneipp-Anlage Chlostermatte in Bünzen“, ebenso die Einweihung des Armbades in Bettwil, welches auf grosse Begeisterung stiess, sowie das Sommerfest auf dem Weidhof in Bünzen,

Den Kneipp-Gedenktag vom 22. Mai verbrachten wir in Müswangen, bei Sonntagsbrunch und einigen Wettbewerbsspielen einen unvergesslichen Tag, organisiert durch den Kneipp-Verein Seetal.

Die Jahresrechnung schloss mit einem Verlust ab.

Unsere langjährige Rechnungsrevisorin Margrit Abt tritt zu diesem Wahljahr nicht mehr an. Mit Ruth Heimgartner aus Waltenschwil haben wir eine würdige Nachfolge. Der Vorstand wird mit Bravour wiedergewählt. Ebenso unser Präsident, welcher die letzte Amtsperiode antritt.

Das Jahr 2012 stellt der Präsident unter das Motto: Kneippen ist aktive Gesundheitsförderung

Der Kneipp-Gedenktag Neu: Sebastian-Kneipp-Tag vom 12. Mai werden wir für die Regio-Gruppe Süd eine Führung im Murimoos organisieren, dadurch erfahren wir viel Wissenswertes über Feld, Wald und Region.

Sämtliche Kurse sowie Anlässe aus dem aktuellen Wander und Bewegungsprogramm werden jeweils in der Kneipp-Zeitschrift oder in der lokalen Presse publiziert.

Die Anforderungen an den Vorstand im Jahr 2012 werden nicht wenigererneut grosse Ziele, von denen an dieser Stelle nur einige erwähnt seien:

Meistgesehen

Artboard 1