Kinderfasnacht UEFAKO

Kinderumzug Gebenstorf

megaphoneVereinsmeldung zu Kinderfasnacht UEFAKO

Am 14. Februar um 10.00 Uhr begannen die Vorbereitungen der Kinderfasnacht auf dem Cherne-Platz. Tische und Bänke wurden aufgestellt, da und dort ein paar Fasnachts-Utensilien aufgehängt und geklebt. Zum Schluss wurden die  Bassins mit Konfettis gefüllt. 

 Ab 13.13 Uhr konnten die Nummern beim Volg bei strahlendem Sonnenschein bezogen werden. Die Jurymitglieder standen mit der Schreibtafel bereit und begutachteten die Masken. Um 14.14 Uhr startete

der buntgemischte Umzug mit kleinen und grossen Wagen und Guggen, dazwischen tummelten sichDrachen, Cowboys, Prinzessin und und und. Der Weg führte uns über die Dorfstrasse, beim Frohsinn rechts Oberriedenstrasse dann die scharfe Rechtskurve Richtung „Kugel-Ecke“ am Gemeindesaal vorbei zum Cherne-Platz. 

Am Grillstand der Schilters stand man schon Schlange für eine feine Wurst. Auf dem Schmalzpickerwagen gab es Musik und Drinks an der Bar.

Für unsere kleinen Bögen gab es Wienerli und Brot. Farbige Ballons wurden verteilt. Dazwischen spielten die bunt gekleideten Guggen. Die Konfettis  waren bald überall verstreut oder in Karrette und Säcke abgefüllt. Es war lustig anzuschauen wie die Kinder aber auch Erwachsene sich mit den Konfettis verweilen konnten.

Gegen 16.45 Uhr war die Preisverleihung der originellsten Masken. Die kleinen Bögen versammelten

sich mit grossen, glänzenden Augen vor dem Podest und warteten gespannt darauf, ihre Nummer durchs Megafon zu hören.

Nicht versäumen möchten wir, ein herzliches Danke zu sagen.

All jenen, die organisiert, aufgestellt und abgeräumt haben. Dem Cherne-Beizer, der Gemeinde, unseren Sponsoren und Jurymitgliedern. Also dann wir sehen uns im nächsten Jahr, am 6. Februar, wenn es wieder heisst: „Kinderfasnacht unter dem Motto ….?

Meistgesehen

Artboard 1