Das Wetter wollte sich am Auffahrtstag nicht von der guten Seite zeigen. Der KGZVK trotzte dem Wetter und offenbarte den Besucher eine Traditionell schön geschmückte Jungtierschau. Niemand wurde im Regen stehen gelassen, für Gast und für die ausgestellten Muttertiere mit ihren Jungen wurde ein Dach geboten.

Nach dem Gottesdienst in der Mehrzweckhalle offeriert der KGZVK den ebenfalls schon zur Tradition gewordene Apéro. Aus der Küche dringen feine Düfte von gegrilltem Steak, Würste und Pouletflügeli.

Die zahlreichen Besucher machen es sich gemütlich im gedeckten Unterstand und lassen sich mit Essen, Trinken und Dessert verwöhnen. Die Tombola zieht nicht nur Kinder an, sondern auch Erwachsene, denn sehr attraktive Preise locken den Losverkauf. Um sieben Uhr findet die Nietenverlosung statt, die Spannung steigt nochmals. Gespendete Preise werden den glücklichen Gewinner übergeben und regen zum schmunzeln an; „ist Thorsten Fink wirklich unter den Gästen?" Sein Name steht jedenfalls auf einem der Lose.

Ein gemütlicher Auffahrtstag geht trotz anhaltendem Regen zu Ende, die gute Laune im Kleintierzuchtverein ist nicht zu übersehen, denn für den KGZVK war der trostlose Tag ein Erfolg für Mensch und Tier. Auf diesem Weg bedankt sich der Kaninchen- und Geflügelzuchtverein Kaisten bei allen Besuchern, Sponsoren und Helfer für das Mitwirken der gelungenen Jungtierschau 2010. (urh)