kath. Frauengemeinschaft

Kath. Frauengemeinschaft Windisch & Rokpa

megaphoneVereinsmeldung zu kath. Frauengemeinschaft
..

Am Kaffi-Treff der kath. Frauengemeinschaft vom 11. Januar 2017 wurde Frau Henriette Levy ein Check im Wert von Fr. 800.00 für die Institution ROKPA „Helfen, wo Hilfe gebraucht wird“ übergeben.

Der Erlös wurde anlässlich der Herbst-Kinderkleider- und Spielwarenbörse 2016 erwirtschaftet, an der Frau Levy wortwörtlich „tatkräftig mit anpackte“. Sie war vor Ort, half mit und wohnte dem Verkauf der vielen tollen Kleider und Spielwaren bei.

Die Anwesenden am Kaffi-Treff folgten mit grossem Interesse und Engagement den Ausführungen von Frau Levy. Sie stellte die Institution „ROKPA“ vor und präsentierte eindrückliche Bilder. Seit 2015 arbeitet Frau Levy am Hauptsitz in Zürich als freiwillige Volontärin mit. Auch die direkte Mitarbeit vor Ort, in Kathmandu, kennt sie nicht nur vom Hören sagen. ROKPA ist das tibetische Wort für „helfen und Freund“. Gegründet wurde ROKPA 1980 von Dr. Akong Tulku Rinpoche, Dr. Veit Wyler und seiner Tochter Lea Wyler. Vertretungen gibt es in 17 Ländern. Die Institution engagiert sich in Südafrika und Simbabwe, vorwiegend jedoch in Nepal (Kinderhaus, Frauenwerkstatt und Gassenküche) sowie in den tibetischen Gebieten Chinas. Neben medizinischer Hilfe werden seit 1990 auch Kinder und Jugendliche aus Nomaden- und Bauernfamilien aus entlegensten Gebieten durch Hilfe an Schulen unterstützt.

Wir freuen uns, dass wir mit unserer Börsenarbeit und unserem Erlös einen wertvollen Beitrag an der Verbesserung der Ausbildungsbedingungen der Kinder und Jugendlichen in den tibetischen Gebieten Chinas und Nepals leisten können. Machen Sie mit: ROKPA INTERNATIONAL, Böcklinstr. 27, 8032 Zürich.

Meistgesehen

Artboard 1