Am 23. Februar fand die 52. Generalversammlung statt. Nach dem traditionellen Gottesdienst, gestaltet von Veronika Werder und Sandra Valetti mit musikalischer Begleitung von Herrn Sprta, servierten die Vorstandsfrauen eine schmackhafte Suppe, herrliches Brot und feinen Käse.

Im Namen des Co-Präsidiums begrüsste Sandra die 40 anwesenden Mitglieder mit dem vom Aargauischen Katholischen Frauenbund (AKF) verfassten Gedicht:

Make up! Make up! – Mer schöpfed met, dass e schöneri Wält ged …

Mir zeiged üs, mer send bereit. Mer zeiged eusi Schönheit, eusi Wiblichkeit.

Sie bedankte sich bei den Anwesenden für die Mitarbeit und Unterstützung im vergangenen Vereinsjahr und begrüsste Herrn Simon Meier, Gemeindeleiter, Theresa Salerno, Kirchenpflege Brugg/Windisch, Petra Müller und Elisabeth Zmoos, Frauenverein Gebenstorf und Margrit Mascolo, Frauenverein Birrfeld.

Nach der einstimmigen Wahl der Stimmenzählerinnen und der Tagespräsidentin  wurde der Jahresbericht in Form einer eindrücklichen PowerPoint-Präsentation von Maria Manolio, Co-Präsidentin vorgetragen. Er fand grossen Anklang, wurde einstimmig genehmigt und mit Applaus verdankt.

Mit grosser Freude informierte Maria die Anwesenden, dass die Frauengemeinschaft neu eine eigene Homepage besitzt. Gestaltet und aufgeschaltet wurde sie von Rosi Rauber. Die Adresse lautet: kfwindisch.jimdo.com. Rosi wurde für ihre engagierte Arbeit herzlichst verdankt.

Unter Traktandum 4 informierte Ursi Herren, Kassierin, professionell und transparent über die finanziellen Belange des Vereins.

Die Revisorinnen Rita Borner und Luzia Sulzer verdankten die geleistete Arbeit und empfahlen den Anwesenden, dem Vorstand Decharge zu erteilen.

Rechnung und Budget wurden einstimmig genehmigt und verdankt.

Veronika Werder, Tagespräsidentin und Präses, gedachte des im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedes mit einem Augenblick der Stille. Neben Austritten konnte sie vier neue Mitglieder begrüssen.

Sie gab bekannt, dass Sandra Valetti als Co-Präsidentin zurücktritt. Sie wird als „beratende und helfende Hand“ im Vorstand bleiben und 2018 verabschiedet. An ihre Stelle tritt Rosi Rauber. Alle  Vorstandsmitglieder wurden „in Globo“ gewählt. Ebenfalls wurden die Revisorinnen einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Die scheidende Co-Präsidentin Sandra wandte sich mit berührenden, blumigen Worten an die Vorstandskolleginnen und sprach ihren herzlichen Dank für die aussergewöhnlich angenehme Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren aus.

Sie wies auf spannende Anlässe im Jahresprogramm hin:

  1. März 2017: Kaffi-Treff mit Vortrag „Island von Ruth Gnädinger  
  2. März 2017: Weltgebetstag für Frauen, „Philippinen“, ref. Kirche Windisch
  3. August 2017: Vereinsreise nach Solothurn

Pia Zimmermann (Kaffi-Treff und Lismifrauen), Heinz Zimmermann (Druck des Jahresprogramms) und Petra Rohner (Mitorganisatorin des Events „Stricken“, zum letzten Mal 2016) wurden für ihr Engagement verdankt.

Die von Maria produzierte Tischdekoration konnte zu Gunsten des Muttertags-Fonds gekauft werden.

Gemeindeleiter Simon Meier bedankte sich mit herzlichen Worten für das enorme Engagement der Frauengemeinschaft. Seit 52 Jahren arbeiten die beteiligten Frauen für einander, für andere, mit einander. Er vermutet, dass manch kostbare Freundschaft entstanden ist und immer wieder entsteht.

Ein warmer Applaus verdankte seine Rede. Maria Manolio beendete die 52. Generalversammlung mit einem tiefsinnigen Vers, lud ein zum abschliessenden gemütlichen Teil mit Veronika Werder (Gesang) und Herrn Sprta (Klavier) und wünschte eine angenehme Heimkehr.

Benita Buman