Am 29. Oktober 2011 fand in Wettingen der erste Ichi Geki Cup im Kyokushin Karate statt. Organisiert wurde das Turnier durch den erst vor kurzem gegründete Verein Karate Kyokushinkai Wettingen. Zugelassen waren alle Karatekas der Schweizer Verbände welche folgende Bedingungen erfüllten. Ab 8.Kyu, ab 18 Jahren und nicht mehr als 3 Vollkontakt Turniere absolviert.
Das Novizenturnier soll eine Plattform für Kämpfer im Kyokushin Karate bilden, welche noch keine oder wenige Turnier Erfahrungen im Vollkontakt Karate haben.
Am Turnier bildeten sich folgende Kategorien, Herren -70Kg, Herren -80 Kg, Herren Open, Damen -60Kg und Damen Open. Gekämpft wurde nach dem Round Robin System, welche den Kämpferinnen und Kämpfern die Möglichkeit bietete, gegen alle Kontrahenten in ihrer Kategorie zu kämpfen. Ein Sieg brachte dabei zwei Punkte, ein Unentschieden einen Punkt auf das persönliche Konto. Die Kampfzeit pro Kampf betrug 2 Minuten, ohne Verlängerung. Diese unübliche Regel mit einer kurzen Kampfzeit wurde angewendet, um die unerfahrenen Wettkämperinnen und Wettkämpfern nicht allzu sehr an ihre physischen Grenzen zu bringen.

In der Kategorie Damen Open konnte der Karate-Club Wohlen Alena Solcanska, 7.Kyu, für ihr allererstes Turnier aufstellen. In ihrer Kategorie starteten 5 Kämpferinnen aus unterschiedlichen Dojos. Insgesamt musste Alena Solcanska somit 4 Kämpfe absolvieren, welche sie ohne grössere Schwierigkeiten über die Runden bringen konnte. Innerhalb des Turniers konnte sich Alena von der kämpferischen und technischen Seite steigern und entwickeln. In der Schlussabrechnung reichten ihre Punkte jedoch leider nicht für einen Podestplatz. Immerhin wagte sie den Schritt in die Welt der Vollkontaktturniere und konnte wertvolle erste Erfahrungen für ihre weitere Wettkampfkarriere sammmeln.